PULS Reportage
PULS Reportage
  • 647 Videos
  • 223 332 337 Aufrufe

Video

KOMMENTARE

  • Miscoto
    Miscoto Vor Minute

    er hat spotify junge holl dir nen yt converter

  • anna sophie
    anna sophie Vor 2 Minuten

    Ich gehe zwar noch zur Schule aber ich glaube mir wäre es zu langweilig das ich so gesagt nichts zu machen habe über dem Tag 🤷🏼‍♀️

  • Z E I T N A H
    Z E I T N A H Vor 2 Minuten

    Was eine Unsympathische dumme Reporterin!

  • Clatter
    Clatter Vor 2 Minuten

    Interessante Doku, allerdings hoffe ich, dass der junge Mann im Video in Behandlung ist. Er weist sehr starke Anzeichen des Asperger-Syndroms auf.

  • Katjespukeko
    Katjespukeko Vor 2 Minuten

    Ich wäre zu geizig gewesen soviel Geld für die Kissen auszugeben und hätte auf ein Angebot bei eBay Kleinanzeigen gewartet 🙈

  • Fibo
    Fibo Vor 2 Minuten

    5:40 "schrecklich", so ehrenwert

  • Diam King
    Diam King Vor 3 Minuten

    Ah ha rode Nt usb gegönnt

  • Gren Schoneich
    Gren Schoneich Vor 3 Minuten

    Ich geb auch nur 7-10Euro am Tag aus und komme inkl. Miete etc. mit 520Euro im Monat klar.

  • Diam King
    Diam King Vor 3 Minuten

    Man lebt nur einmal 🤔

  • 43S0LUT3RN003
    43S0LUT3RN003 Vor 4 Minuten

    Schade, dieser Bericht liest sich wie ein Märchen. Hier wird HIV so dargestellt, als sei es eine banale Erkältung. Als Betroffener mit einer HIV Bekannten kann ich sagen: HIV ist eine SCHWERE Erkrankung und diese Pillen sind keine Smarties, sondern schwere chemische Medikamene die einen enormen EInfluss auf den Körper haben. Täglich diese chemische Pillen einzuwerfen haben nach Jahren und Jahrzehnten schwere gesundheitliche Nebenwirkungen. Meine Bekannte mit HIV enwicklete Krebs hat eine kaputte Niere und Leber. Mein Tipp: Das Thema AIDS /HIV nicht so harmos darstellen. Ja, es ist behandelbar, aber es ist und bleibt eine sehr schwere Erkrankung. Ohne die antivirale Medikamente tritt der Tod in 5-10 Jahren meisten ein.Darum schützt euch und macht einen HIV Test vor einer Partnerschaft.

  • Jean-Claude Van Damme
    Jean-Claude Van Damme Vor 4 Minuten

    Richtige Larry‘s

  • Fibo
    Fibo Vor 5 Minuten

    Dieses Lebenszeit-Konzept ist weitergedacht echt pervers. Mehr Geld, heißt mehr Zeit zum ausgeben. Wer reich ist hat mehr Zeit....

  • Black
    Black Vor 5 Minuten

    Er ist mit John Lennon befreundet??

  • fenneksSN4KE
    fenneksSN4KE Vor 6 Minuten

    Frugalismus? alter ich bin Student. ich mach das genauso, nur ohne dabei sparen zu können...

  • yumi456
    yumi456 Vor 6 Minuten

    Hm also irgendwie verstehe ich den Sinn nicht ganz. Mit wieviel Euro will er dann in Rente leben? Will er dann mehr ausgeben oder weiterhin minimal leben? Und eigentlich tut er doch nur auf Glück hoffen? Wenn er in Aktien und Cyrprowährung setzt? Könnte er dann nicht trotzdem weniger sparsam leben und investieren? Es ist jetzt nix gegen ihn. Ich verstehe nur den Sinn von diesem Fulgarismus nicht ganz.

  • Liam
    Liam Vor 6 Minuten

    Dieser Moment wenn man durch eine Reportage bemerkt, dass man in die Richtung zum Frugalisten geht. Bei mir ist das unter anderm auch so, dass ich kein Geld für Dinge ausgebe von denen ich weiß, dass ich daran Verlust mache. Z.B. kaufe ich mir entweder Second hand günstige Klamotten oder relativ teure Marken Klamotten, die ich problemlose ohne Verlust weiter verkaufen kann. Könnte mir z.B. niemals ne Zara Hose für 50€ kaufen sondern eher eine ausm charity shop oder gebrauchte Designer Hose.

  • xGimbal
    xGimbal Vor 6 Minuten

    Super wichtige Reportage. Der Arzt kommt auch mega locker rüber. Mein Wissen zum Thema wurde definitiv aufgefrischt und bereichert.

  • NicoNice
    NicoNice Vor 7 Minuten

    Also sparsam leben schön und gut aber Klamotten mit der Hand waschen never ever

  • scure
    scure Vor 7 Minuten

    Komm in die Whatsapp Gruppe und gut ist.

  • Finja Moellmann
    Finja Moellmann Vor 7 Minuten

    Achtet im gewissen Maße auf Nachhaltigkeit und geht dann zu H&M und New Yorker🤯

  • AdnanOmanovic Saulic
    AdnanOmanovic Saulic Vor 7 Minuten

    Ich finde den weg den er geht zu extrem aber wenn er am Ende erfolgreich ist okay wenn nicht wäre es sehr schlecht Ich würde gern künftig mehr von der Art von Themen sehen und berichte darüber wie Menschen leben

  • SXSCHA
    SXSCHA Vor 7 Minuten

    Wie kann man mit so wenig Farbe an den Wänden auskommen?

  • DerArty
    DerArty Vor 7 Minuten

    Gebt diesem Mann NZT-48

  • Malin Block
    Malin Block Vor 8 Minuten

    Ich weiß nich was ich schreiben soll😂

  • Jens ksk
    Jens ksk Vor 8 Minuten

    Der Typ ist krank und braucht eine Therapie in eine bar gehen und nix bestellen den hätte ich raus geschmissen denn nix ist umsonst und was hat das jetzt mit Rente zutun

    • TheChicaQuiirz
      TheChicaQuiirz Vor 6 Minuten

      Er ist halt einfach ein Geizkragen und tarnt das mit dem Begriff „Frugalist“ um fancy zu klingen. 😂

  • Nina Hagen
    Nina Hagen Vor 8 Minuten

    Ich hoffe der ist das richtig Peinlich

  • Alon Kv
    Alon Kv Vor 9 Minuten

    Komischer kauz

  • Reinzockplayer
    Reinzockplayer Vor 9 Minuten

    sind somit 210 € im Monat mehr geb ich für essen auch nicht aus :D und von Hand waschen ist nicht sparsam... Waschmaschine und Spülmaschine sind deutlich sparsamer..

  • Mia
    Mia Vor 10 Minuten

    Nicht alle Frugalisten leben so. Das ist ein Extrembeispiel, um den Trend des Sparens entgegenzuwirken damit die Öffentlichkeit Frugalismus mit etwas negativem assoziiert, um die schon eingebrochene Wirtschaft zu pushen.

  • Aiden Bernstein
    Aiden Bernstein Vor 10 Minuten

    Find ich gut teilweise, aber glücklich könnte ich so nicht sein. Und so zufrieden sieht er auch nicht aus.

  • Jens ksk
    Jens ksk Vor 11 Minuten

    Alter was sind das für Leute oh Gott voll ein am Dach!!!!!!

  • ostgewitter
    ostgewitter Vor 11 Minuten

    Nicht bescheiden der jung eher geizig zu sich selber x D

  • mtb enduro
    mtb enduro Vor 11 Minuten

    Am Radl sparn😂 wird aber nix 😅

  • VenuX_?Mystery? ????
    VenuX_?Mystery? ???? Vor 11 Minuten

    Wenn ihn jemand fragt: "Wie viel ist dein Outfit wert?" Sagt Alexander: "Ähm 15€...." 😂

  • irgendeinname
    irgendeinname Vor 11 Minuten

    Je länger die doku ging, desto unsympathischer wurde mir der Typ

  • V1KA S4Y
    V1KA S4Y Vor 12 Minuten

    Ungemütliche Wohnung, billiges Essen, keine WaMa u bei Freunden durchschnorren - bei vollem Gehalt. Das ist für mich nicht frugal sondern geizig. Frugalismus heißt für mich nicht billig um jeden Preis, sondern bewusster u reduzierter Konsum.

  • TheChicaQuiirz
    TheChicaQuiirz Vor 12 Minuten

    Sorry aber er verdient einfach viel zu wenig, als dass er durch sparen und investieren reich werden könnte.

  • RanRan Sun
    RanRan Sun Vor 12 Minuten

    die nächsten 10-20 jahre wirds mehr unfreiwillige frugalisten geben als man denkt :)

  • Foursh
    Foursh Vor 12 Minuten

    700€ im Monat sparen sind aufs Jahr gesehen 8,400. (Ich weiß, dass er irgendwann fertig studiert hat und mehr Geld sparen könnte, aber verkneife mir diese Variablen um eine einfache Lösung zu starten. Mit ca. 20 angefangen zu sparen bis "Rente mit 35" sind 15Jahre * 8,400€ = 126k€ Falls der Typ niemals Kinder haben wird reicht dem die Kohle bei gleicher Lebensweise und 1000€ im Monat Ausgabr für 126 Monate = 10 Jahre.. Mit 45 dann wieder Buckeln. Da er allerdings investiert könnte man evtl davon ausgehen, dass er entweder den Jackpot knackt oder abscheißt... Meine Devise = 30Std Woche arbeiten gehen bis zur Rente. Macht einen nicht kaputt und man hat mehr als genug Geld.

  • Raudies
    Raudies Vor 12 Minuten

    Ich verstehe die ganzen negativen Kommentare nicht. Es bricht doch nicht der ganze Sinn und das Konzept zusammen, nur weil er ein, zwei Sachen hat, die da hinaus fallen. Anstatt zu reflektieren, welche Ansätze man in sein Leben aufnehmen könnte, wird nach den noch so kleinen Dingen gejagt, die hinaus fallen. Finde ich schade.

  • nesnimu
    nesnimu Vor 13 Minuten

    Der Typ ist nicht Frugalist, sondern ein Geizhals... Frugalismus hat nichts damit zutun, Möbel vom Sperrmüll zu besitzen. Der Lebt wie ein Mensch in Afrika und ist stolz drauf.. Sollte sich lieber ein ordentliches Einkommen besorgen, dann kann er viel mehr sparen und muss auch nicht verzichten....

  • Anni ka
    Anni ka Vor 13 Minuten

    Ari deine Kommentare sind der der Hammer xD Ich hab mich amüsiert! :D

  • Ole F.J.
    Ole F.J. Vor 14 Minuten

    Ein ETF Sparplan ist auch schon was, der Zinseszins wird oft unterschätzt, der kann nämlich richtig was ins Rollen bringen.

  • Dumb Dubs
    Dumb Dubs Vor 14 Minuten

    Die Kombi hats Zeug zur Sitcom

  • F.L.companyi
    F.L.companyi Vor 14 Minuten

    Leute, lasst ihn doch in Ruhen, wenn’s ihm Spaß macht. Das ist wie das Thema Veganismus, die Menschen fühlen sich direkt angegriffen 😅

  • A Wa
    A Wa Vor 14 Minuten

    ach ich wäre froh, wenn ich teilzeit arbeiten könnte und genug verdiene :D meine arbeit macht mir spass

  • GameNOWRoom
    GameNOWRoom Vor 15 Minuten

    1.450€ Netto? Als Rettungssanitäter bleiben mir etwa 1.700€, ich spare auch und meine Arbeit erfüllt mich gleichzeitig noch mit Sinn.

  • Lou
    Lou Vor 15 Minuten

    Okay in gewissen Maßen finde ich mich sehr im Frugalismus wieder, erschreckend, noch nie was von gehört 😐 Aber bei mir ist es wohl eher Geiz aber geht echt in die Richtung von dem gezeigten 🤔

  • EzzClapi
    EzzClapi Vor 15 Minuten

    aber yezzys im Regal!

  • Cr4zy Clips
    Cr4zy Clips Vor 16 Minuten

    3:43 min Das Rode Mikrofon kommt wahrscheinlich von Euch, oder? xD Edit: 7:49 min Scheinbar doch nicht :O Da hätte er aber auch günstigere Mikros bekommen können, die auch den Zweck erfüllen. ^^

  • Ali Na
    Ali Na Vor 16 Minuten

    Mich nervt, dass keiner Gebärdensprache in meinem Umfeld können und ich diese nicht nutzen kann, des wegen kann ich sie kaum noch. Ich habe zwei Cochlea Implantate und bin von Geburt an Taub 😂👌🏻

  • fer izul
    fer izul Vor 17 Minuten

    Als student bin ich unfreiwillig Frugalist

  • Jonas Aichinger
    Jonas Aichinger Vor 17 Minuten

    Mein Gott fleisch aus der umgebung zu essen ist nicht verwerflich. Der mensch hat ein previleg fleisch zu essen. Warum sollte das höchste "tier" der nahrungskette also der mensch das niedrigste essen also pflanzen

  • Ali Na
    Ali Na Vor 17 Minuten

    Ich bin selbst gehörlos 😂👌🏻

  • Maxi
    Maxi Vor 17 Minuten

    Ari ich wette mit dir, dass der frugalist um einiges Nachhaltiger lebt, als du es tust. Die Kleidung von ihm ist second Hand, eine Waschmaschine muss auch erstmal Produziert werden, genauso wie seine für mich etwas karg wirkende Einrichtung.

  • Gto TheB
    Gto TheB Vor 18 Minuten

    Klopapier kauft er nicht

  • Clxlxlx Cl
    Clxlxlx Cl Vor 18 Minuten

    Was für langweiler irgendwie

  • what would Jesus do
    what would Jesus do Vor 18 Minuten

    Interessante Thema, gute Reportage, eigentlich alles wie immer ;) nur Alex kommt nicht besonders sympathisch rüber 😅

  • Robin Baumbach
    Robin Baumbach Vor 18 Minuten

    Da ist ja John Lennon!

  • MrGurkentomate
    MrGurkentomate Vor 18 Minuten

    also eine waschmaschine für 50€ von ebay-kleinanzeigen sollte doch auch drin sein, das mit dem wäschewaschen kostet ihn ja wohl mehr Lebenszeit als die 50€...

  • DOM FRITZ
    DOM FRITZ Vor 18 Minuten

    11:00 wusste gar nicht, dass Harry Potter auch mitmacht.

  • Silver Fighter
    Silver Fighter Vor 19 Minuten

    7,16 € pro Tag ? Respekt das schaffe ich nicht ganz. Ich plane ca. mit einem 10er pro Tag.

  • Passivgeniesserin
    Passivgeniesserin Vor 20 Minuten

    Für mich wäre Frugalismus, so wie Alex ihn lebt, nichts. Ich würde zwar von mir selbst behaupten auch wenig zu konsumieren, weil ich z.B. nicht oft neue Kleidung kaufe, dafür gebe ich für das, was ich kaufe, auch viel aus, weil es mir das wert ist. :)

  • StuntsAndMore1
    StuntsAndMore1 Vor 20 Minuten

    Gestern 180€ für saufen ausgegeben

  • Cr4zy Clips
    Cr4zy Clips Vor 20 Minuten

    Ich habe mir darüber auch schon mal Gedanken gemacht, aber ich bin einfach das komplette Gegenteil von denen xD

  • Senfhuhn
    Senfhuhn Vor 20 Minuten

    Der Typ wirkt unsympathisch

  • Embi
    Embi Vor 20 Minuten

    Ich spare persönlich auch mehr als ich Monatlich ausgebe und leben dabei trotzdem gut. Freizeit ist mir persönlich auch das wichtigste was es gibt. Mein Ziel ist es nicht mit 35 in Rente zu gehen aber einfach Bar ein Haus kaufen zu können um so gut wie es nur geht abgesichert zu sein :) ich verzichte aber auf nichts, ich bestelle trotzdem regelmäßg Essen zB. oder kaufe mir die neusten Elektrogeräte wenn ich sie möchte.

  • Lara D
    Lara D Vor 20 Minuten

    Ob er sich wohl nach dem Toilettengang nicht die Hände wäscht um Wasser zu sparen? 🤔

  • Adrian
    Adrian Vor 21 Minute

    Schön und gut, dass man darauf achtet nicht unnötig zu konsumieren aber so extrem wäre das nichts für mich.

  • Sarah  Kühne
    Sarah Kühne Vor 21 Minute

    Sparsam sein sei ist super. Geizig zu sein, furchtbar. Wie immer, die goldene Mitte wäre ganz nett.

  • BeschterMannn
    BeschterMannn Vor 21 Minute

    Also das mit der Bar finde ich nicht korrekt

  • DerErsteSpieleramTisch
    DerErsteSpieleramTisch Vor 21 Minute

    7:13 naja, wenn ich shoppen gehe kaufe ich Sachen oft nur aus Langeweile. Ist ebene ein Hobby 😏

  • Miss Vi
    Miss Vi Vor 21 Minute

    ich gehe auf festivals, ich habe mit der polizei zu tun gehabt und nur pos. erfahrungen :) aahaha in dem komtext klingt das gleich nochmal so lustig

  • Cristiano Ronaldo
    Cristiano Ronaldo Vor 21 Minute

    Finde die Idee gut, aber warum so lange sparen, wenn es doch dieses System gibt mit der jeder Frugal leben kann.

  • Anna Greta
    Anna Greta Vor 21 Minute

    Mit 35 in die Rente...wenn das alle machen würden, würde das Sozialsystem zusammenbrechen.

    • Rene Branner
      Rene Branner Vor 5 Minuten

      Eben nicht, er lebt dann von seinem Ersparten. Oder glaubst du ernsthaft er kann von der staatlichen Rente leben wenn er nur die paar Jahre ein bezahlt hat?

  • jellezaza
    jellezaza Vor 22 Minuten

    Günstiges Hobby: Malen. Das ich nicht lache! Als ob das günstig wäre, da darf man aber auf keinen Fall in einen Künstlerbedarfsladen gehen 😌

    • jellezaza
      jellezaza Vor 19 Minuten

      *dass da hast du mich wohl erwischt 😄

    • *dass
      *dass Vor 21 Minute

      *Dass

  • Alex
    Alex Vor 22 Minuten

    Ich kauf dem armen Kerl ein Squatrack das kann ich nicht ansehen

  • Tim Kels
    Tim Kels Vor 22 Minuten

    In der Nähe wohne ich

  • Clxlxlx Cl
    Clxlxlx Cl Vor 22 Minuten

    Und dann kann man mit Mitte dreißig sein Leben genießen? Wenn man alt ist?

  • ChillerMr14
    ChillerMr14 Vor 23 Minuten

    Also ich wasche alles nur mit 40 Grad in der Waschmaschine 😂 ist das jetzt schlimm Ari? :D

    • Marleen Follmer
      Marleen Follmer Vor 6 Minuten

      Handtücher/Unterwäsche/Putzlappen dürfen 60 Grad. Bettwäsche und Tischdecken 40. Der Rest ist mit 30 oder Handwäsche (Wolle!) zufrieden.

    • ChillerMr14
      ChillerMr14 Vor 11 Minuten

      @raphmvids ich nehme an ich sollte Unterwäsche und Strümpfe einfach seperat bei 60 Grad waschen? :D was man nicht so alles lernt, laut Verpackung vom Waschpulver steht sogar 30 Grad reicht um Bakterien zu töten 🧐😅

    • raphmvids
      raphmvids Vor 16 Minuten

      Ja, da du dann deine Unterwäsche genau in der Komfort-Zone der E. coli und anderen Darmbakterien wäscht (37-39°C). Perfekter Brutkasten für Bakterien ;-)

  • Keyboard Warrior
    Keyboard Warrior Vor 24 Minuten

    10% Bernie Madoff grüßt 😂

  • Leviticus Verbrennicus
    Leviticus Verbrennicus Vor 24 Minuten

    Zum Thema Nachhaltigkeit und Waschmittel Keine Waschmaschine und das Wasser das man so spart macht das bisschen Waschmittel locker wett

  • 11Argetlam11
    11Argetlam11 Vor 25 Minuten

    Nen Altenheim kostet 3000€/Monat. Dazu kommen Ausgaben für Medikamente etc. und "Taschengeld" für Kleidung und Kleinigkeiten. Egal wie viel man spart, für sowas muss man bis zum letzten Tag arbeiten. "Rente mit 35" klappt nur solange man jung, mobil und gesund ist

  • FunkL0chx3
    FunkL0chx3 Vor 25 Minuten

    ahri ist ja heute richtig passiv aggressiv😂😂

  • Minimal Frugal - Finanzielle Freiheit mit 35

    *es geht nicht darum zu verzichten - es geht darum sich selbst zu bezahlen :)* ich gebe im monat 700€ aus, verzichte auf nichts, ich brauche eben einfach nicht mehr, das verstehen nur leider sehr viele menschen nicht. und ich möchte auch nach meinem 35. Geburtstag weiterhin noch arbeiten, nur möchte ich selbst entscheiden können was & wie und auch tätigkeiten nachgehen können, die eventuell kein geld einbringen - z.B. ehrenamtlich arbeiten :) s ich liebe es wandern zu gehen, bei uns in den bergen ist es in der natur super schön und es kostet einfach gar nichts. für Ski fahren z.B. gebe ich aber auch gerne mal Geld aus, es geht nur darum, bewusst zu konsumieren :)

  • Flying Squirrel
    Flying Squirrel Vor 25 Minuten

    Ich hätte es interessant gefunden mit welchem Budget er ab 35 Jahren leben möchte. Bleibt das auf dem aktuellen Niveau?

    • Flamfon
      Flamfon Vor 18 Minuten

      Dafür hat er ja in Aktien und Fonds investiert. Später will er vermutlich mit dem Gewinn daraus leben :)

  • XtremeTerror100
    XtremeTerror100 Vor 25 Minuten

    Ich finde viele Aspekte des Frugalismus sehr vertretbar und auch leicht umsetzbar. Ich persönlich würde jetzt nicht jeden Cent umdrehen, aber unnötigen Schrott kaufe ich mir sowieso nie.

  • Björn B
    Björn B Vor 25 Minuten

    was waren das denn für Kniebeugen?

  • Ewelina `
    Ewelina ` Vor 26 Minuten

    in anderen Worten, Studentenleben xD

    • PULS Reportage
      PULS Reportage Vor 16 Minuten

      Naja, Alex studiert an einer Fernuni - das machen ja meistens Leute, die eher arbeiten als studieren. Er ist also nicht der klassische Student. Im Video erklärt Alex außerdem, dass er Geld verdient, um sich sein Leben zu finanzieren. :)

  • Xxx Xxx
    Xxx Xxx Vor 26 Minuten

    Ich glaube nicht, dass das alles auf Dauer gesund ist. Auch nicht mit dem Ziel. Wenn er dann später die Kohle hat, wird er sie wahrscheinlich nicht ausgeben für coole Sachen, weil er immer noch in dem Mindset steckt. Ich bin auch so ne Person, die bei allem hart spart, seit meiner Kindheit. Wenn ich dann viel Kohle habe, gebe ich aber auch einen Teil davon aus und gönn mir. Aber selbst dabei hab ich jedes Mal ein schlechtes Gewissen, teilweise kann ich Sachen nicht mal genießen, weil ich mir den Kopf darüber zerbreche, was ich mit dem Geld machen könnte. Selbst wenn ich noch 1600 Euro einfach so aufm Konto hab ohne jegliche Verpflichtungen. Und ich lebe nicht mal ansatzweise so minimalistisch wie er. Mal davon abgesehen, dass man mit dem geringen Einkommen auch nicht so viel sparen kann, dass man bis zur Rente gut davon leben kann... Er spart knapp 800 Euro im Monat. Das sind 9600 Euro im Jahr. In 10 Jahren also 96,000 Euro. Davon 10% Rendite, die er sich erhofft, dann ist er bei 110,000 Euro. Was will man damit 30 Jahre machen? Ich hab mal ausgerechnet - er hätte dann knapp 10 Euro pro Tag(!) für die 30 Jahre, davon kann man nicht mal Miete zahlen. Selbst bei dem doppelten Gesparten hätte er lächerliche 20 Euro am Tag, die auch gerade mal die Miete für eine halbwegs schicke Wohnung wären. Mit 100 Euro mehr im Monat kann er doch schon ein paar geile Sachen machen und sich viel gönnen und muss nicht bei allem rumknausern - das wäre die Lebensqualitätserhöhung doch deutlich wert und er würde langfristig nichts verlieren. Außerdem wäre es das intelligenteste, einen Kredit aufzunehmen und in ein kleines Haus zu ziehen, wenn er schon so weit in die Zukunft denkt. Denn so gibt er 450 Euro im Monat für nichts aus. Beim Kredit zahlt er vielleicht 50 Euro Zinsen im Monat oder so, aber das ist deutlich weniger als die 450 Euro. Die 400 Euro mehr im Monat wären immer 40,000 Euro mehr, die er in 10 Jahren hätte + eine Geldanlage, die im Wert steigt. Aber nun gut So und davon mal ab noch: Ari, es wäre schön, wenn du nicht immer so rumschreien würdest. Ich hatte mehrmals das Gefühl, dass du ihn förmlich anbrüllst, auf Dauer ist es da echt anstrengend zuzuhören und das ist leider nicht die einzige Reportage, wo es so ist.

    • Minimal Frugal - Finanzielle Freiheit mit 35
      Minimal Frugal - Finanzielle Freiheit mit 35 Vor Minute

      Ich glaube bei den meisten Frugalisten ist es nicht so, dass sie sich nichts gönnen, sondern, dass sie gemerkt haben, dass ihnen materielle Dinge oft einfach nicht so viel bringen. Zumindest bei mir ist das so, dass ich realisiert habe, dass mir übermäßiger Konsum nichts bringt und ich früher nur viel konsumiert habe, weil es eben so üblich ist und weil ich dazugehören wollte :) Aber z.B. fürs Ski fahren gebe ich gerne Geld aus :)

  • Flying Squirrel
    Flying Squirrel Vor 26 Minuten

    Ich glaube durch seinen Konsumverzicht bzw. alles aus 2nd-Handläden lebt er umweltfreundlicher als 98% der Deutschen.

  • raphmvids
    raphmvids Vor 26 Minuten

    Alex hat meiner Meinung nach den falschen Fokus. Er investiert so viel Energie in seinen Geiz, wo er stattdessen sich darauf fokusieren sollte, seine Einkommensseite zu erhöhen. Wenn er stattdessen lieber 500€ mehr im Monat verdienen würde, könnte er dadurch seine Lebensqualität massiv (!) steigern (Essen, Küche, Waschmaschine, Stühle/Couch für Besuch, auch den Freunden mal ein Bier ausgeben, ...) und immer noch die 800€ investieren. Ich selbst bezeichne mich zwar nicht als Frugalist, lebe aber auch sparsam. Ich bemerke bei mir keinen Gewinn an Zufriedenheit/Lebensqualität, wenn ich monatlich >1500€ ausgebe und bleibe deshalb meist deutlich darunter. Da ich ein sehr sehr gutes Gehalt habe, kann ich entsprechend viel in Aktien investieren. Der Hebel zur finanziellen Freiheit liegt meiner Meinung nach im Einkommen, nicht im Geiz. Das ziel sollte es sein, glücklich zu sein. Lebensqualität geht meist auch mit Zufriedenheit einher. Hierzu gibt es viele gute Studien. Das andere Problem, was ich sehe, ist seine unrealistische Renditeerwartung. Die langfristige inflationsbereinigte (!) Rendite der Anlageklasse Aktien (hatte die höchste Rendite aller Anlageklassen), lag über die letzten >100 Jahre bei 5-6% (siehe z.B. Publikationen von Kommer). Und das vor Steuern und Transaktionskosten. Mit einer langfristigen Rendite von 10% zu rechnen, ist schon sehr naiv meiner Meinung nach.

  • Sarah Pietsch
    Sarah Pietsch Vor 26 Minuten

    Ich hab ein Pferd...keine Zeit und kein Geld. Könnte ich darauf verzichten? Niemals! Ich krieg davon einfach so viel zurück. Hab aber ähnlich wie er dann eben mein Leben darauf angepasst trotzdem Geld beiseite legen zu können. Also zu sparen :D

  • ShowYaRock
    ShowYaRock Vor 26 Minuten

    Ich glaube, der Lebensstil ist dennoch nachhaltiger ;) Die meisten Armen leben nachhaltiger als ein reicher Mensch, der viel konsumiert.

    • Catherine Duell
      Catherine Duell Vor 11 Minuten

      Es geht darum WIE und WAS man konsumiert, nicht wie viel...wobei ich sagen muss: "alles in Maßen, nicht in Massen"

  • nanfxD
    nanfxD Vor 27 Minuten

    spart sich den Wasserhahn und die Waschmaschine... das ist doch lächerlich

  • K. j 27
    K. j 27 Vor 27 Minuten

    Man kann sich doch auch eine Arbeit suchen, die einen erfüllt. Ich könnte es mir nicht vorstellen so wenig arbeiten zu gehen. Das ist doch furchtbar langweilig und viel kann man ja auch nicht unternehmen, da das meiste was kostet. Da ist die Zeit dann auch nicht so gut genutzt😅

  • AM T
    AM T Vor 27 Minuten

    Haha mein Leben sieht auch so aus also Student und 25 Euro in der Woche... Also das ist hart aber es ist machbar.. dafür koche ich große Portionen und backe Kuchen etc um nicht durchgängig Hunger zu haben :) Naschis sind echt bisschen zu teuer ...aber diese Sichtweise ist so was gutes...man braucht garnicht so viel

  • vorname mqtfhlas
    vorname mqtfhlas Vor 28 Minuten

    ich könnte so safe nicht leben

  • Master Rahool
    Master Rahool Vor 28 Minuten

    Uff.. schön wärs wenn Malen ein günstiges Hobby wäre

  • FRYZON HD
    FRYZON HD Vor 28 Minuten

    wer hat bei 1:20 auch die yeezys rechts gesehen?