Der Reederei-Rebell von Juist | Typisch! | NDR Doku

Teilen
Einbetten
  • Am 11 Feb 2020 veröffentlicht
  • #ndr #ndrdoku juist

    Jörg Schmidt ist Gastronom auf der Ostfriesischen Insel Juist und wagt etwas völlig Neues: Er betreibt seine eigene kleine Fährlinie. Der Grund: Eines Tages fehlten ihm in seiner Pizzeria die Tagesgäste.

    Seiner Ansicht nach war der Grund, dass Juist für Urlauber mit dem Schiff zu schlecht erreichbar sei. Zu selten ging eine Fähre. Das wollte Jörg Schmidt ändern, er ließ ein Schiff bauen und betreibt nun den Töwerland-Express, benannt nach dem historischen Namen der Insel.

    Die neue Fährverbindung sorgt im kleinen Inselhafen für Wirbel. Seit 1871 wird Juist nur von Schiffen der Reederei Frisia angesteuert. Jetzt pendeln hier zusätzlich mehrmals am Tag die kleinen Boote von Neureeder Schmidt. Sie sind schneller und dank des geringen Tiefgangs nicht so tideabhängig wie die großen Fähren. Jörgs Frau Andrea mischt dabei überall mit. Sie teilt die Kapitäne ein, macht die Buchhaltung und passt auf, dass Jörg sich nicht verzettelt.

    Das Porträt aus der Reihe "Typisch!" begleitet das Paar am ersten Ferienwochenende, wenn vor allem Menschen aus Nordrhein-Westfalen auf die Insel wollen.

    Weitere Folgen "Typisch!": deplus.org/play/PLMJjvZqoYSrDrPybV7-d3LXfghw3eSaZn.html

KOMMENTARE • 278

  • Sondelfritze
    Sondelfritze Vor 2 Tage

    Bei laufen immer die besten Dokus! Macht weiter so!

  • Hawk75DN
    Hawk75DN Vor 5 Tage

    Super Beitrag sowas kann man Stundenlang schauen

  • siepaddy13
    siepaddy13 Vor 6 Tage

    Glückwunsch! - Alles richtig gemacht!

  • Wattsegler
    Wattsegler Vor 7 Tage

    Dat is ja n cooler Kelly !

  • BjornSan Dota
    BjornSan Dota Vor 7 Tage

    Super dass es auch Deutsche gibt, die tatsächlich zufrieden sind mit dem was Sie machen. Und ist der Mann mal nicht zufrieden dann löst er einfach das Problem direkt und hat wieder bock!

  • Limm0 Nade
    Limm0 Nade Vor 7 Tage

    Seit 1995 Urlaub mit den Eltern auf Juist. Einfach eine wahnsinnig schöne Insel. Jörg ist ein wahnsinnig sympathischer Mensch und ich wünsche ihm viel Erfolg für die Zukunft. Meinen nächsten Juisturlaub werde ich mit dem Töwerlandexpress fahren :)

  • Jörg Schmidt
    Jörg Schmidt Vor 8 Tage +1

    Moin,
    vielen Dank für die doch zumeist sehr positiven Kommentare.
    Was ich von "Propeller" halten soll, weiß ich nicht. Aus jeder Aussage im Film etwas negatives zu kommentieren, ist schon seltsam. Ich werde aber auf die Vorwürfe nicht eingehen, es würde eine endlose Diskussion geben die meist unter der Gürtellinie endet. Ich habe eine Vermutung woher der Wind weht, es ist allerdings kein Mitarbeiter der Reederei, mit der wir nach meinem Erachtens inzwischen ein sehr entspanntes Verhältnis pflegen. Die Ergänzung zwischen Flieger und Fähre, sind für unsere Insel einfach super.
    Zur Zeit nerven uns die Stürme auf Juist, die unseren kleinen Fährverkehr sehr einschränken, Sicherheit geht aber vor, wir arbeiten aber an einer Lösung des Problems.
    Denn die neue Fähre die im April 2020 ausgeliefert wird, hat auch wieder Platz für 11 Passagiere und einen Kapitän aber eine Zulassung für mindestens Windstärke 8 und 4 Meter Wellenhöhe, um die Fährausfälle zu minimieren. Allerdings sind jetzt beim Sturm Sabine die Hafenanlage überflutet gewesen, da nützt das beste Schiff nichts.
    Fährtarife Stand Januar 2020.
    Gäste: 48 Euro
    Kinder: 38 Euro
    Handwerker/ Insulaner: 42 Euro
    Ab 20 Uhr: 10 Euro Aufschlag
    Mit freundlichen Grüßen Jörg Schmidt

  • D'ya like dags?
    D'ya like dags? Vor 8 Tage

    Die alte bekannte Masche wenn das Monopoly zerstört wird....🤣👌🏻

  • Class 88
    Class 88 Vor 8 Tage

    Gute Idee, weitermachen !

  • Propeller
    Propeller Vor 8 Tage

    Ganz toll wie sich der Schmidt um die Handwerker kümmert. Die dürfen für die einfache Fahrt 48,- Euro, ab 20.00 Uhr sogar 58,- Euro löhnen. Er selbst gönnt den Handwerkern jedoch keinen Cent. Boot und Motor kommen aus dem Ausland und selbst für die Rohrreinigung hat er sich eine Motorspirale gekauft um ja nicht den Handwerkern ein bisserl Geld geben zu müssen.

    • C S
      C S Vor 8 Tage +2

      Was bist du doch für ein geschwätziger Troll!?
      Bisher stammen von 244 Kommentaren hier 33 von dir.
      Da betreibst du ja ganz schön viel Aufwand, um am Ende dann doch nicht ernst genommen zu werden.
      Traurig und Lustig zugleich. 🎭

  • Patrick W
    Patrick W Vor 9 Tage +1

    Auch sehr umweltfreundlich! *Ironie*

  • Pauliene Panzer
    Pauliene Panzer Vor 9 Tage

    Danke für die Doku. Jörg ist toll. Macht sein Ding und das ist gut so!.. und warum?...die Gäste müssen zufrieden und glücklich sein!!! 👍👍👍

  • shermann83
    shermann83 Vor 9 Tage +2

    Richtig cool ich liebe es wenn der Kleine die großen ärgert die Frisia sollte sich was schämen pfui

  • mikea hiooi
    mikea hiooi Vor 9 Tage

    Richtig so! Bloß nicht unterkriegen lassen! Der gute Mann kann sein Geschäft auch ruhig auf Baltrum ausweiten.

  • bilishu aliss
    bilishu aliss Vor 9 Tage

    Richtig so! Bloß nicht unterkriegen lassen! Der gute Mann kann sein Geschäft auch ruhig auf Baltrum ausweiten.

  • alida flus
    alida flus Vor 10 Tage

    übrigens an Ode Odens ;D )

  • Huso Wixer
    Huso Wixer Vor 10 Tage

    Cooler Typ, Coole Ideen

    • bilishu aliss
      bilishu aliss Vor 9 Tage

      Verstopfung ist immer Samstag Sonntag! 😂🙈👍👍👍 Wie wahr, wie wahr! Tiefgründige Weltklasse Aussage!

  • mixio hili
    mixio hili Vor 10 Tage

    GE NIE AAAL :)) Dankeschön für diese tolle Doku, die nicht nur Neues brachte sondern von der ersten Sekunde an ein herrlich breites Schadenfreudelächeln zauberte :))

  • Throki
    Throki Vor 10 Tage

    Der aktuelle Monopolist hat etwas dagegen, wenn sein Monopol ein wenig angeknabbert wird? Ja, dann ... echt überraschend.

    Wirklich großartig, was der Mensch anpackt, Daumen hoch! :)

    • C S
      C S Vor 8 Tage +2

      @Propeller 5. von 33 Kommentaren...

    • Propeller
      Propeller Vor 9 Tage

      Der aktuelle Monopolist hat überhaupt kein Monopol mehr, seit fast 10 Jahren nicht mehr. Und das was hier so angepriesen wird ist einfach nur Rosinenpickerei. Sobald mehr Seegang ist oder etwas größere Waren sowie größere Warenmengen befördert werden müssen (Lebensmittel, Waren, Treib- und Brennstoffe, Entsorgung etc.) sind die Frisea Fähren wieder gut genug.

    • Throki
      Throki Vor 10 Tage

      @alida flus Dafür dass er letztes Jahr erst gestartet ist, läuft das für den kommenden Multimillionär doch auch nicht übel mit jetzt schon vier Booten.
      Auch in "den Staaten" ist nicht alles Gold was glänzt - im Gegenteil, auch da klappt das nicht über Nacht. Muss man nicht immer das eigene Land für runter machen. ;)

    • alida flus
      alida flus Vor 10 Tage

      In den Staaten wäre dieser Mann längst Multimillionär, aber im Lande der Dichter und Denker reichts grad mal für einen Kleinbetrieb mit rundum Hürden.

  • tollpatsch76able
    tollpatsch76able Vor 10 Tage

    Jörg, ich schick Dir mal ordentlich paar Leute vorbei, schön nach und nach, nur weil ich die dicken nicht mag. Guck mal nebenbei auf die DB-Ankünfte ;-)

    • tollpatsch76able
      tollpatsch76able Vor 9 Tage

      @mixio hilija, ist doch wunderbar oder nicht?

    • mixio hili
      mixio hili Vor 10 Tage

      800 Personen im Monat x je Fahrt €48 = €38.000 ... mal zwei, denn der Gast will ja auch zurück, macht €80.000 Umsatz im Sommermonat. 320tsd in 5-6 Monaten kommen d

  • Mara Ofenkaminservice
    Mara Ofenkaminservice Vor 10 Tage

    Wunderbar

  • Horst Sauer
    Horst Sauer Vor 10 Tage

    Ja, das ist echt schlimm, insbesondere bei uns in Deutschland. Das Motto, "leben und leben lassen" hat bei uns keine Bedeutung mehr. Furchtbar, wenn man sich mit solchen idiotischen Beschwerden auseinander setzen muss.

    • C S
      C S Vor 8 Tage +2

      @Propeller 8. von 33 Kommentaren...

    • C S
      C S Vor 8 Tage +2

      @Propeller 7. von 33 Kommentaren...

    • C S
      C S Vor 8 Tage +2

      @Propeller 6. von 33 Kommentaren...

    • Propeller
      Propeller Vor 8 Tage

      @Horst Sauer Vielleicht hat die sich nciht Jörg Schmidt aus den Fingern gesaugt, sondern die Märchenonkel der ARD. Das ist ja nichts Neues. Wie sehr die Öffentlich-Rechtlichen lügen und betrügen, tricksen und fälschen wurde jetzt wieder in einem Untersuchungsbericht der Staatsanwaltschaft Kleve aufgedeckt. Dabei haben ARD-Framer vom Magazin "Monitor" sogar einem Zeugen 300 Euro gegeben, damit der die von den Framern vorgegebenen Aussagen macht. Unter anderem berichtet Focus Online darüber, den ersten Artikel darüber findet man über den Titel: "Flüchtling verbrennt in Zelle - Ermittler erheben schwere Vorwürfe gegen ARD" Hier ein Zitat: "Der Report der Staatsanwaltschaft liest sich in Teilen wie eine Anklageschrift gegen die WDR-Medien. So soll etwa ein Zeuge vor der Kamera zu Falschaussagen zum Brandgeschehen verleitet worden sein. Ein Mithäftling des Amed A. bekundete in seiner Vernehmung bei Staatsanwaltschaft und Polizei: Die Sendung des TV-Magazins „Monitor“ entspreche nicht den Tatsachen. Man habe ihm die Antworten in den Mund gelegt. Dafür gab es 300 Euro."

  • Sven F.
    Sven F. Vor 10 Tage

    Toll! Weiter so!! So kommen wir voran. Mittelstand statt Konzernen! 😎

  • Mos Kito
    Mos Kito Vor 10 Tage +1

    Ahhh er versteht also nicht wie eine Welle ein so grosses Schiff an die Dolben drücken kann...sollte er evtl. mal etwas Physik lesen, in HafenEinfahrten gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung. Das Boot 350.000? Ich lach mich kaputt, sieht eher aus wie ein ehem. DDR Grenzboot und die bekam man nach der Wende hinterhergeworfen. Wie auch immer, bei 8-10 Fahrten während der Hauptsaison und mindestens 2-3 in der Nebensaison kommt der locker auf ca 1000.-EU pro Tag nach sämtlichen Abzügen und Kosten ;)
    Das Handwerker mal eben 100.-EU, sry sind ja NUR 96.-EU hin und zurück, zahlen, kann ich mir eher nicht vorstellen, :D
    Ansonsten Geniale Doku, wie nicht anders gewohnt vom NDR

    • Mos Kito
      Mos Kito Vor 3 Tage

      @Jörg Schmidt Danke für die Antwort und weiterhin viel Erfolg. Hoffe ich schaff das mal zu Euch hoch wenn ich mal in Deutschland bin

    • C S
      C S Vor 8 Tage +2

      @Propeller 9. von 33 Kommentaren...

    • Propeller
      Propeller Vor 9 Tage

      @Jörg Schmidt Die Kosten für die NDR-Werbefilme fehlen noch in der Auflistung. Oder wurde in bar ohne Quittung bezahlt? In dem Fall kann man natürlich nichts drüber schreiben...

    • Jörg Schmidt
      Jörg Schmidt Vor 10 Tage

      Moin,
      MOS Kito, das stimmt.
      Dieses Boot aus dem Film hat nur 100.000 Euro gekostet.
      12 Personen Schiff das im Bau ist, Anzahlung 163.000 Euro
      Der Seefalke ( Start 28.5.19 wegen einer Reparatur im Film nicht zu sehen )für 7 Personen 60.000 Euro
      Töwerland Express 1 ( Start am 7.12.19 ) 95.000 Euro
      Töwerland Express 4 ( Start April 20 ) 100.000 Euro
      Der Anleger auf Juist 55.000 Euro.
      Zwei 300 PS Reservemotoren 44.000 Euro
      Im Januar 20 haben wir zum ersten Mal über 1000 Personen gefahren genau 1050 Pax.
      Handwerker sparen Zeit und die ist teurer als unser Fahrpreis.
      Allerdings werde ich trotzdem dadurch kein Millionär, die Kosten sind schon extrem.
      Liegegebühren Norddeich
      Liegegebühren Juist
      Löhne
      Reparaturen
      Benzin
      Etc.
      Gruss Jörg Schmidt

  • yroohj gouy
    yroohj gouy Vor 10 Tage +1

    Richtig so! Bloß nicht unterkriegen lassen! Der gute Mann kann sein Geschäft auch ruhig auf Baltrum ausweiten.

  • Tommy Janssen
    Tommy Janssen Vor 10 Tage

    Wunderschöne Insel waren letztes Jahr mit dem eigenem Boot da es gibt aber mehrere Juister die Gäste fahren. Kann man toll beobachten sobald genug Wasser da ist

  • Ralf Rempe
    Ralf Rempe Vor 10 Tage

    Typisch Grosskonzern, immer Angst etwas zu verlieren. Ich find es toll was ihr Kleinunternehmer macht, Alternativen aufzeigt, Ideen umsetzt. Alles Gute für euch ;-)

  • Klein Andreas
    Klein Andreas Vor 10 Tage

    Klasse, weiter so und immer ne handbreit Wasser unter dem kiel

  • fbdv ssb
    fbdv ssb Vor 10 Tage

    so dank der doku fahr ich nie wieder mit der großen fähre, sondern nur noch mit kleinen.

  • Karl-Heinz Brüschke
    Karl-Heinz Brüschke Vor 10 Tage

    Der hat einen Ehrenpreis verdient. Leute unterstützt ihn.

  • bilinas mini
    bilinas mini Vor 11 Tage

    Richtig so! Bloß nicht unterkriegen lassen! Der gute Mann kann sein Geschäft auch ruhig auf Baltrum ausweiten.

  • Ruffnek
    Ruffnek Vor 11 Tage

    Verstopfung ist immer Samstag Sonntag! 😂🙈👍👍👍 Wie wahr, wie wahr! Tiefgründige Weltklasse Aussage!

    • bilinas mini
      bilinas mini Vor 11 Tage

      Jeder der dem Monopolisten Kontra gibt ist willkommen. Die Parkservicebetriebe vom Norddeicher Hafen haben auch ihren Spaß mit den Herren dort gehabt.

  • SternhagelvollTV
    SternhagelvollTV Vor 11 Tage

    Was beschwert sich Frisia eigentlich? Denen entgehen hauptsächlich Kunden, die sie eh nicht bedienen können...

    • C S
      C S Vor 8 Tage +1

      @Propeller 10. von 33 Kommentaren...

    • Propeller
      Propeller Vor 9 Tage

      Wann, wo, bei wem und wie hat sich die Frisia Reederei eigentlich beschwert?

  • Sally Fischer
    Sally Fischer Vor 11 Tage +3

    In den Staaten wäre dieser Mann längst Multimillionär, aber im Lande der Dichter und Denker reichts grad mal für einen Kleinbetrieb mit rundum Hürden.

  • wnnalis cioov
    wnnalis cioov Vor 11 Tage +1

    Richtig so! Bloß nicht unterkriegen lassen! Der gute Mann kann sein Geschäft auch ruhig auf Baltrum ausweiten.

  • NaPlayer A
    NaPlayer A Vor 11 Tage +1

    Gönn dem Jörg jeden Cent. Geiler Typ.

  • Jehrichify
    Jehrichify Vor 11 Tage

    800 Personen im Monat x je Fahrt €48 = €38.000 ... mal zwei, denn der Gast will ja auch zurück, macht €80.000 Umsatz im Sommermonat. 320tsd in 5-6 Monaten kommen da zusammen - da kann man mal €350tsd investieren ;-) Ein sicheres Geschäft! Wie kann ich da investieren? Ich stelle ihm noch zwei Boote zur Verfügung.

    • C S
      C S Vor 8 Tage +2

      @Propeller 11. von 33 Kommentaren...

    • Propeller
      Propeller Vor 9 Tage

      @wnnalis cioov Die große Fähre verbraucht pro Person im Schnitt viel weniger Treibstoff als der Russenkahn mit 300 PS Zweitaktmotor vom Toewerland Express. Bei Vollgas verbrennt der über 100 Liter Benzin zzgl. Öl pro Stunde. Wenn dann Gepäck noch mit einem 2. Boot hinterhergefahren wird, ist die Ökobilanz nochmals schlechter. Der 300 PS Zweitakter ist ein Hochleistungsmotor für Sportboote, gar nicht für den gewerblichen Dauereinsatz ausgelegt und wird regelmäßig erneuert werden müssen. Zwar hat er die CARB3* Norm, aber die ist im Vergleich zu PKW eher rudimentär.

    • wnnalis cioov
      wnnalis cioov Vor 11 Tage +1

      ob das umweltbewusst ist fraglich aber schön das er der fresia zeigt das es auch andere können

  • NoSaltiesAnd RoosHere
    NoSaltiesAnd RoosHere Vor 11 Tage

    👍 Ein echter Wirt!

  • Dormicumhautnoppaum
    Dormicumhautnoppaum Vor 11 Tage

    Juist, ich komme! Per Express! Schöne Sache und endlich mal etwas spannender! So eine Überfahrt macht doch gleich viel mehr Bock! Weiß noch nicht genau wann wegen einer Beerdigung und so weiter, aber auf jeden Fall Ende Februar!

  • ХХХ AMATЕUR SЕХ VIDЕO - СLIСК НЕRЕ

    🔥🔥🔥 1:44 ❤🔥
    👇👇👇👇👇🔥

  • EnraEnerato
    EnraEnerato Vor 11 Tage

    Da haben die von der Fesia nur angst ums Geschäft, oder so, denn um mal Harald Lesch zu zitieren: "Nur Massen bewegen Massen.", ein Zitat übrigens, dass ich als Maschinenbaustudent gerne so unterschreibe, weil Momente (übertragende Bewegungsenergie) nur von Massen und Photonen übertragen werden (letzter sind hier ein Sonderfall), der kann mit seiner 2t Fähre gar nicht so viel Wirbel im Wasser erzeugen, wie die 2000t Fähre, die dafür nötige Geschwindigkeit kann die gar nicht erreichen (und dass lässt den Wirkungsgread der Energieübertragung an die Welle noch aus der Rechnung raus). Es zeigt sich also wieder mal, hier fürchtet wer um seine Marktposition/-macht und lässt nichts unversucht um sich den unliebsamen Konkurenten vom Hals zu schaffen, typisch für den grenzenlosen Kapitalismus und Lobbyismus halt...
    Und dann halt noch die leere Fähre die zur Insel fährt, aber sich über den Herrn Schmidt beschweren, typisch Deutschland halt...
    UND ein Hoch auf die EU, keine Hafen-Monopole mehr! Und EU-Skeptiker fragen, was die EU für den "kleinen Mann" tut, die Liste wird länger, ist auch gut so!

  • Dorit von Dita
    Dorit von Dita Vor 11 Tage

    Do jetzt hab ich Windbrise Pizza und nette Unterhaltung bekommen .
    Gute Nacht.

  • Filenijus Svensøn
    Filenijus Svensøn Vor 11 Tage +1

    Mensch die Umgebung und die gefilmten Personen kommen mir irgendwie bekannt vor 😂 .... wenn man einmal Urlaub auf Juist gemacht hat, hat man die ganze Bevölkerung kennen gelernt :)

  • Thomas Terent
    Thomas Terent Vor 11 Tage +1

    Toller Unternehmer! Weiter so!

  • Felix Finki
    Felix Finki Vor 11 Tage +2

    Lieber Herr Jörg Schmidt an ihrer Stelle würde ich nicht so über die Rederei Frisia fluchen. Und man sollte sich nicht über die größeren Schiffe beklagen sondern mehr Respekt von Rederei zu Rederei haben !!!

    • C S
      C S Vor 8 Tage +2

      @Propeller 12. von 33 Kommentaren...

    • Propeller
      Propeller Vor 9 Tage

      Naja, wenn man sich als "Kleiner" als diskriminierter, benachteiligter Robin Hood darstellt und der "Große" als böser, reicher Unterdrücker dargestellt wird, gefällt das dem dummen Publikum und sie klatschen freudig Beifall.

  • Natalia Dedenska
    Natalia Dedenska Vor 11 Tage

    Ich friere schon vor dem Bildschirm bei Inseln im Norden mit dem Wind, grauen Wasser und Himmel.

  • S G
    S G Vor 11 Tage +1

    Der hat auf Juist gerade noch gefehlt. Juist verkommt durch Nicht Italiener und Nicht Nautiker.
    Wie kann man glückliche Menschen produzieren? Naja. Beim leichtesten Sturm fährt der auch nicht mehr. Die Fähren schon.

  • Knautschfriese
    Knautschfriese Vor 11 Tage

    Jeder der dem Monopolisten Kontra gibt ist willkommen. Die Parkservicebetriebe vom Norddeicher Hafen haben auch ihren Spaß mit den Herren dort gehabt.

  • Andreas Pabst
    Andreas Pabst Vor 11 Tage +1

    Danke NDR, wieder mal eine super Doku zum Feierabend mit sympathischen Menschen!

    • C S
      C S Vor 8 Tage +2

      @Propeller 13. von 33 Kommentaren...

    • Propeller
      Propeller Vor 9 Tage

      Das ist keine Doku sondern ein Werbe- und Propagandafilm.

    • NDR Doku
      NDR Doku  Vor 11 Tage

      ❤️

  • Michi Ef
    Michi Ef Vor 11 Tage

    Moooooin Johann 🙌

  • Kalte Ente
    Kalte Ente Vor 11 Tage

    Sehr gut weiter so , ich wünschte mir einer würde der Ag Ems auf Borkum auch Konkurrenz bieten . Einfach klasse ich ziehe meinen Hut vor diesen Eiern !

  • Rainmanxxl1967
    Rainmanxxl1967 Vor 12 Tage

    Bei meinem letzten Juist - Besuch sind wir mit dem dicken Brummer auf einer Sandbank gestrandet und konnten erst zwei Stunden später weiterfahren . Die Wassertaxis sind eine tolle Idee um das unterversorgte Juist dennoch besuchen zu können denn die Insel ist es wert !

  • Tomi tom
    Tomi tom Vor 12 Tage

    ob das umweltbewusst ist fraglich aber schön das er der fresia zeigt das es auch andere können

  • Klaus ten Brink
    Klaus ten Brink Vor 12 Tage

    Weiter so, Jörg!!! 😁

  • Schlüssel Stellung
    Schlüssel Stellung Vor 12 Tage +2

    Ich mag Rebellen und Leute , die gegen den Strom schwimmen . Und Johann finde ich auch gut.

  • REGINA K.
    REGINA K. Vor 12 Tage +1

    🤣Und von mir aus könnt Ihr Pizza essen bis der Arzt kommt!Hab als Kind schon das Spucken davon bekommen!!

  • Andrea B.
    Andrea B. Vor 12 Tage +1

    Wer möcht nach Juist wenn man Norderney hat ? xD

  • Martin Gruber
    Martin Gruber Vor 12 Tage

    Die Pizzen sind ordentlich groß 🍴👍

  • edgarianer3001
    edgarianer3001 Vor 12 Tage

    Ich freue mich für den Mann

  • Arno Schürmann
    Arno Schürmann Vor 12 Tage

    Die großen Anbieter meinen wirklich das Monopol gepachtet zu haben. Zum Kotz... wenn man versucht seine Macht an Kleine auszulassen. Richtig gemacht, sollte ich mal nach Juist wollen garantiert mit dem kleinen Flitzer. Mein letzter Aufenthalt ist 40 Jahre her als kleiner Junge in der Kinderklinik den gesamten Sommer. Dieser Bericht ist ein Grund unbedingt Juist mal wieder zu besuchen und Pizza zu essen👍👍👍