Ein Tag in der Demenz-WG Birkenhof in Kirchzarten-Burg

Teilen
Einbetten
  • Am 1 Sep 2017 veröffentlicht
  • Der Verein “LABYRINTH - Wohn- und Lebenshilfe für Menschen mit Demenz e.V.” hat im Dreisamtal bei Freiburg zwei selbstverwaltete, ambulant betreute Wohngemeinschaften für je 8 an Demenz erkrankte Menschen initiiert.
    Der fünfzehnminütige Film „Ein Tag in der WG Birkenhof in Kirchzarten-Burg“ (Mai 2016) entstand im Rahmen eines größeren Filmprojekts von Dr. Michael Albus (Konzeption & Text) und Stefan Ganter (Kamera & Montage). Sie drehten einen ganzen Tag lang (von morgens 7 bis abends 21 Uhr) und dokumentierten den Tagesablauf mit dem Blick einfühlsamer Beobachter, ohne in das Geschehen einzugreifen. Aus dem umfangreichen Material stellten sie in eigener Regie eine Abfolge von Szenen zusammen, die die Idee, die Atmosphäre in der Wohngemeinschaft und den Umgang mit den Bewohnerinnen und Bewohnern ins Bild setzen. Sie wählten aus, was sie als charakteristisch für Pflege und Alltag in dieser Wohngemeinschaft erlebt hatten. Sie produzierten diesen Film unentgeltlich und übergaben ihn dem Verein LABYRINTH aus Anlass des zehnjährigen Bestehens der Birkenhof-Wohngemeinschaft zur freien Verfügung. Herzlichen Dank!
    Film: © 2017 Michael Albus / Stefan Ganter
    Weitere Informationen: www.labyrinth-freiburg.de

KOMMENTARE • 195

  • BVB1909 BVB
    BVB1909 BVB Vor 4 Tage

    Ich bin 21 Jahre alt und arbeite seit fast 3 Jahren in der Pflege. Ich gebe zu es gibt Tage da verfluche ich diese Entscheidung diesen Beruf gewählt zu haben. Tag an denen ich komplett fertig mit den Nerven und kurz vor dem heulen bin. Tage an denen ich den Feierabend herbeisehne. Aber ich würde nie wieder was anderes wollen. Die Menschen mit denen ich täglich zu tun habe sind mir an Herz gewachsen und auch wenn einige von ihnen mich am nächsten Tag schon wieder vergessen haben. Dann aber gibt es die Momente wo man ein Lächeln oder eine Umarmung bekommt. Mein schönstes Erlebnis war als eine Bewohnerin mir an meinen Geburtstag ein kleines Geschenk gegeben hat, sie hat es nicht vergessen und diese Geste hat mich wirklich gerührt ❤️

  • Z A K Demon
    Z A K Demon Vor 19 Tage

    ❤️❤️❤️❤️

  • carol 81
    carol 81 Vor 24 Tage

    Schöner Einblick. Mich würde ja interessieren, wie viele Bewohner ihr habt und wie viel Personal dazukommt. Und ob es bei euch "nur" Pfleger oder auch Erzieher gibt

    • Yrsa
      Yrsa Vor 9 Tage

      Es gibt meistens acht Bewohner. Vormittags sind wir zu dritt, nachmittags zu zwei und nachts gibts nur einen.
      Wir pflegen sie, kochen und sorgen für Unterhaltung durch vorlesen, spielen, singen, tanzen etc. Zudem kommt im Moment jeden Dienstag die Physiotherapeutin und meistens einmal in der Woche eine Harfenspielerin.
      Und was meinst du mit Erzieher?

  • Karin Junker
    Karin Junker Vor 24 Tage

    Schoen gemachter Film, engagierte Fachkraefte . . . obwohl ich denke, dass "weniger mehr waere". Wenn ich mir vorstelle, selbst einmal "betroffen" zu sein . . . so "uebertrieben" moechte ich nicht behandelt werden. Meine Privatsphaere ist mir unendlich wichtig, und wird es auch gewiss sein, wenn (falls) ich jemals Kandidat fuer diese schreckliche Krankheit sein wuerde. Ein bisschen mehr RUHE wuerde ich mir wuenschen, ohne mich mit Freundlichkeit so bedraeng zu fuehlen. Pardon, ich meine keinen Disrespekt fuer euer Engagement und die vermeintliche Hingabe. Dennoch . . . auf diese Weise moechte ich mein Leben nicht zu Ende gehen wissen.

  • Mow1709
    Mow1709 Vor 26 Tage

    Gestellter kann eine Tätigkeit kaum sein.

    • Yrsa
      Yrsa Vor 9 Tage

      Ich arbeite grad in dieser WG und glaub mir, das ist nicht gestellt^^ ich selber laufe meistens mim Dauergrinsen durch die WG und lächle jeden an, tanz mal spontan mit Frau .... oder Grüße Herr ... mit Moin moin etc.

  • Pusteblume Looping
    Pusteblume Looping Vor 28 Tage

    Den Staat interessiert das Thema " Pflege " , nur kurz vor den Wahlen! Egal, welche angeblichen Verbesserungen alles in Millonen Höhe gemacht wurden , in der Pflege sind diese NIE angekommen! Wahrscheinlich beim MDK , damit die noch mehr stressen und nerven! Alles angeblich im Sinne des Patienten, damit diese dem Pflegepersonal noch mehr die Meinung sagen und deren Angehörigen! Die Pflegekraft ist nichts anderes als der Prellbock der Gesellschaft !!!

  • Pusteblume Looping
    Pusteblume Looping Vor 28 Tage

    Das ist genau das, dass die Gesellschaft über Pflegefachkräften denkt! Unverschämt und frech : Was denkt ihr euch eigentlich ?? Keiner will die alten und kranken haben , diese aber lassen ihren Frust und ihre Wut an den Pflegefachkräften aus, als ob diese an ihrem Schicksal im Leben Schuld seien !? Dann kommen die Angehörigen die für ihre alten und kranken nicht da sein wollen und ihr schlechtes Gewissen lassen sie an den Pflegekräften aus um ihr eigenes nichts tun zu rechtfertigen und somit denken, ja den Pflegekräften heizen wir ein , damit sie spuren und all mein Versagen auffangen , dadurch fühlen sich die Angehörigen gut und meinen alles für ihren liebsten getan zu haben!
    Die Pflegekräfte sind nicht schuld an den Gesetzten die Menschen entscheiden die hoch studiert sind, hoch studiert und keine Ahnung von nichts ! Gesetzte und Änderungen sollen Menschen machen die an der "Base", arbeiten und das heute und seit den letzten 20 Jahren! Dann würden sie merken, das sie mit ihren hoch- studierten Entscheidungen überall für jede Branche was ändern und denen Profit verschaffen nur nicht den Pflegekräften vor Ort! Es ist alles so traurig .... die Realität ist noch schlimmer! Es gibt neue Gesetzte , es gibt Änderungen angeblich auch Verbesserungen , keiner erwähnt irgendwo das es genauso viele Lücken gibt und zwar Lücken die Ausnahmen heißen!!! Überall hält der Gesetztgeber Ausnahmen für in Ordnung ! Klartext der MDK kommt schaut und schaut , aber ernsthaft interessieren
    ihn nur Dokumente ! Papier ist geduldig! Der MDK ist so ein Instrument , wenn er durchgreift dann nur bei den Pflegekräften noch mehr Druck und noch mehr Druck! So wird es nichts in der Zukunft ! Diesen Job hält niemand bis zur Rente durch ....

  • Ay sak
    Ay sak Vor 29 Tage

    Hut ab👏👏👏

  • Zwillingsbruder von J U L I Λ N

    sorry, aber die eine Pflegerin ist so hibbelig, die würd ich auch ignorieren...

  • Lyann D
    Lyann D Vor Monat +1

    Ich finde die Idee des Hauses sehr schön, aber am Umgang könnte man noch arbeiten.. die mit der Brille macht mich komplett nervös nur beim zuschauen, viel zu hibbelig, zu ruckartig und wirkt sehr aufgesetzt, auch das Hand schüttel, was soll das ? Bewohner die schon Dement sind verwirrt das doch noch mehr..

  • thomas uhde
    thomas uhde Vor Monat +1

    Die Arbeit mit Dementen ist manchmal schwer aber sie macht auch viel Freude.

  • Joe Lee
    Joe Lee Vor Monat

    Ich verneige stets mein Haupt vor Menschen, die sich ernsthaft um unsere Kinder und unsere Senioren kümmern. Engel ohne Flügel!

  • M L
    M L Vor Monat +2

    Im Normalfall also in anderen Heimen kümmert sich keiner um die Patienten. War heute bei meiner Oma im Heim, sie hat auch Demenz, man sieht den ganzen Tag niemanden der sich abgibt. Hier wird gespielt, gebacken, geredet und sich rührend gekümmert. So müßte es überall sein. Leider ist es in deutschen Heimen nicht die Realität. Da zahlt man auch gern das viele Geld!!

  • tina linnemann
    tina linnemann Vor Monat

    soooo liebevoll, wie mit den bewohnern umgegangen wird,ein traum für jeden!!!! aber bitte nicht soviel personen auf eine demente einreden....sie weis ja gar nicht was los ist......

  • Flying Eagle
    Flying Eagle Vor Monat

    Das hat früher die Großfamilie erledigt. Trotzdem herzlichen Dank.

  • MeinBuntesKreativesLeben
    MeinBuntesKreativesLeben Vor 2 Monate +1

    das war sehr interessant danke fürs zeigen

  • Margot Treitl
    Margot Treitl Vor 2 Monate

    Paar

  • Stefan Duchhardt
    Stefan Duchhardt Vor 2 Monate

    Ganz große klasse.
    Da macht es Lust mitzuarbeiten.
    Die Ruhe der Bewohner ist ganz sicher das Resultat von einem Konzept das nicht einfach nur verwahrt sondern den einzelnen ständig mit einbezieht und sämtliche Bedürfnisse ernst nimmt.
    Chapeau!

  • Claudia Bernhardt
    Claudia Bernhardt Vor 2 Monate

    Ja als ob die genauso springen die pflegerinnen imagefilm

  • Sylvia Siebel
    Sylvia Siebel Vor 2 Monate +1

    Diese Menschen, die sich um pflegebedürftige kümmern haben meinen Respekt. Eine Schande das es nicht anerkannt wird und es an allen Ecken und Enden fehlt.
    Wir werden alle alt, ob man pflegebedürftig wird oder nicht.. Wer weiss das schon, aber es sollte mehr getan werden, mehr Hilfe geben und dene Menschen die diesen Job ausüben ein anständiges Gehalt bekommen. Es ist nicht nur ein Job, es ist eine Herzensangelegenheit....

  • DomDiDom
    DomDiDom Vor 2 Monate +2

    Digga. Wenn ich einmal so ende wie die Frau im pinken Pulli, dann gibt mir doch einfach bitte den Gnadenschuss.

  • Feuersalamander
    Feuersalamander Vor 3 Monate

    Das geht aber nur bis zu einem gewissen Punkt. Irgendwann ist die Demenz so weit fortgeschritten, dass es in einer Demenz-WG auch nicht mehr geht. Dann kommt die Phase, in der die einfachsten Handgriffe nicht mehr gelingen. Schwierig ist es wenn Demente agil sind und permanent alles Verräumen. Aber es ist gut um die weniger Dementen von den schweren Fällen zu trennen. Sonst können sich die wieder wie im "Irrenhaus" fühlen. Es ist allerdings ein weitverbreiteter Irrtum das alle Dementen zufrieden sind, wenn man nur nett zu ihnen ist. Durch den geistigen Abbau gelingt es auch immer weniger Stimmungen zu kontrollieren.

  • Michael Müller
    Michael Müller Vor 3 Monate +1

    Respekt und Danke 🙏 ❤️❤️❤️

  • Finnya Rose
    Finnya Rose Vor 3 Monate +1

    Oh wie liebevoll ❤️🙂

  • Sam Palme
    Sam Palme Vor 3 Monate +1

    Kann ich mir das Heim mal ansehen...bzw die WG. Bin im Dezember in Freiburg +kann mir dann ein Bild machen ob es wirklich so liebevoll ist wie es gezeigt wurde.

  • Sam Palme
    Sam Palme Vor 3 Monate

    Respekt an alle Pflegerinnen...tolles Haus+schöne Einrichtung, da fühlen sich sicher alle wohl.
    Solche Pfleger sind doch alle unterbezahlt!!

  • Frances Kayser
    Frances Kayser Vor 3 Monate +3

    Sehr schöne Einrichtung! Aber ich finde es nicht gut das alle Bewohner geduzt werden. Bei einigen ja wegen einer schweren Demenz ect. Aber das sietzen ist eben auch eine Höflichkeitsform. Dennoch eine gute Einrichtung so wie es rüber kommt.

    • R K
      R K Vor Monat +1

      Frances Kayser Vorname und sie, das ist m.E. völlig i.O. Die Bewohner fühlen sich mehr angesprochen wenn man sie beim Vornamen nennt

  • Tina
    Tina Vor 4 Monate +7

    für alle hirnlosen hier...es ist eine demenz wg und nicht mit einem pflegeheim gleich zu setzen...im pflegeheim herrscht personalmangel und eine pflegekraft ist teilweise für 20 menschen verantwortlich...in einer demenz wg leben oft nur 5-10 personen mit ausreichend personal, dort läuft es entspannter ab als in einer massenhaltung aka pflegeheim

  • Maren Michaelis
    Maren Michaelis Vor 5 Monate +2

    Fürchterlich

  • Malika Aschahanova
    Malika Aschahanova Vor 5 Monate +1

    nur Menschen mit einem reinen Herzen werden dort arbeiten. Vielen Dank

  • Annamagdalena Kuttruf
    Annamagdalena Kuttruf Vor 6 Monate

    Danke Wunderschön

  • hager gaber
    hager gaber Vor 6 Monate +3

    Ich bin Ägyptischen ich möchte gerne mit euch arbeiten und lerne Deutsch Sprache

  • Monika Zeitz
    Monika Zeitz Vor 7 Monate +1

    Diese Zeit haben wir nicht
    Nur rennen aber man auf keinen individuell eingehen. Es geht einfach nicht anders. Es ist nur traurig.

  • anonyme person
    anonyme person Vor 9 Monate

    Ich finde es gut, dass manche Leute sich dies zutrauen. Manchmal gibt es einfach Ungelernte oder Menschen ohne Job und die machen dies dann einfach, weil sie nichts anderes beruflich finden/machen können, einige aber nicht wirklich mit dem Herz dabei sind. Man braucht viel Geduld, menschliche Nähe zulassen, soziale Kompetenz usw.

  • Luca Barisic
    Luca Barisic Vor 9 Monate +3

    Validation vom Naomi Feil wäre hilfreich!

  • Dhybxxvhxbfbx Xjjxjxjh
    Dhybxxvhxbfbx Xjjxjxjh Vor 10 Monate

    Hallo ich möchte gern als Altenpfleger bitte ich suche arbete

  • Patricia Hawkins
    Patricia Hawkins Vor 10 Monate

    Schindler Elters Heim mit genug Phleger. Eine grosses Wunsch fur uns in America

  • Alexander Heyne
    Alexander Heyne Vor 10 Monate +3

    schön zu sehen wie diese Pflegerinnen ihren Beruf mit Leidenschaft ausüben👍

  • Khaled Machzom
    Khaled Machzom Vor 11 Monate

    ⚘⚘⚘⚘⚘⚘⚘👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍⚘⚘⚘⚘⚘⚘⚘⚘⚘⚘

  • Schnatter Ente
    Schnatter Ente Vor year +8

    Bezüglich der Kommentare, die alles in Frage stellen: So eine Atmosphäre kann man nicht für einen einzigen Tag faken, wenn sie sonst im Alltag nicht vorhanden ist. Man spürt ganz deutlich, dass sich alle wohl fühlen - Bewohner wie Mitarbeiter.
    Ich weiß natürlich, dass es leider Gottes in den allermeisten Pflegeeinrichtungen ganz anders aussieht und das ist absolut erschütternd!!!

  • Schnatter Ente
    Schnatter Ente Vor year +5

    Ich bewundere diese beiden jungen Frauen. Sie machen ihre Arbeit mit soviel Liebe ❤ ganz toll!!!

  • Anni Roc
    Anni Roc Vor year

    Respekt vor den Pflegern.
    Dennoch sollte dringend die Forschung was finden...
    Demenz ist einfach nur gemein.
    Ich bete jeden Tag, dass meine Oma nicht allzu lange leiden muss.

  • Frances Kayser
    Frances Kayser Vor year +1

    Die Leute mit DU anreden?!

    • Dakney
      Dakney Vor 3 Monate +1

      Wenn die Leute es wünschen, und manche, wegen Demenz, reagieren besser auf du und Vornamen. Und es ist freundlich gemeint. Man kann mit "du" sprechen und respektvoll, oder mit "Sie" und ganz frech.

    • Frances Kayser
      Frances Kayser Vor 3 Monate

      Es ist für mich eine Frage des Respekts

    • Frances Kayser
      Frances Kayser Vor 3 Monate

      @Tina Nein das finde ich überhaupt nicht! Jenachdem wie die Demenz fortgeschritten ist, ist es ok. Aber bei dem heutigen ständigen Personalwechsel geht das gar nicht!

    • Tina
      Tina Vor 4 Monate +1

      und? fördert das vertrauen und stärkt das persönliche verhältnis...

  • mady guindin
    mady guindin Vor year

    Wow mega super

  • renchen küchler
    renchen küchler Vor year +1

    Ein wirklich wunderbares Projekt, nur schade dass dolche Dinge kaum der Realität entsprechen.
    Ich bin selber Altenpflegerin und hab als Diensthabende Fachkraft allein 35 Leute auf meiner Station. Ob Pflegekräfte oder Fachkräfte . Wir hätten gern so viel Zeit im Umgang mit den Leuten. Realistisch gesehen ist das aber kaum möglich. Dieses Jahr wieder haben sich alle beschwert das das Pflegegeld erhöht wurde, aber was glauben denn die Leute wie so etwas Finanziert werden kann. Pflege ist teuer. wir haben auf unserer Station häufig das Gefühl überfordert zu sein und zu wenig Zeit zu haben obwohl wir einen Pflegeschlüssel von 22 Leuten im Monat haben. Trotzalledem hat eigentlich jeder auf der Station pro Schicht mindestens eine Überstunde die natürlich nicht berechnet wird. Aber auch wenn das Frustrierend ist. Es ist der Schönste und zutiefst befriedigende Beruf den man sich vorstellen kann und glaubt mir ich hab vorher in der Finanzbranche gearbeitet. Er ist schrecklich anstrengend aber einfach unglaublich schön. Bleibt tapfer ihr lieben Pflegekräfte.

  • Carmen Fraenkel
    Carmen Fraenkel Vor year +3

    Was für ein schrecklicher Zerfall der Menschen 😣😥

  • Annika E
    Annika E Vor year +1

    Respekt an alle die in der Pflege arbeiten. Ich bin selbst Altenpflegerin in einer stationären Einrichtung. Diese WGs sind gut, auch schön zu sehen wie es laufen kann mit Bewohner die laufen können und so einigermaßen mit Unterstützung leben können. Aber man redet kaum wenn überhaupt über diejenigen die im Bett liegen. Die schwerst Pflegebedürftig sind und gar nichts mehr können wo auch kein Angehöriger kommt. Man redet von Pflegenotstand?? Wir sind mitten drin. Diese Reportage ist aber gut gelungen, ob alles so auch ist wenn die Kamera aus ist? Ist Fragwürdig. Muss man selber mit erleben.

  • Do San
    Do San Vor year +6

    Altenpfleger sollten das doppelte verdienen

  • Connysavedbylord
    Connysavedbylord Vor year +9

    So liebevoll gehen oft nicht mal die eigenen Kinder mit alten Menschen um. Ihr seid toll!

  • RedZora
    RedZora Vor year +2

    Meine Schwiegermama ist Altenpflegerin und ich habe einen großen Respekt davor. Sie hat einen Bandscheibenvorfall und arbeitet trotz allem sehr gerne in diesem Beruf! ❤

  • Veronika Reiter
    Veronika Reiter Vor year +1

    Tolle Pfleger soviel Menschlichkeit ❤❤❤

    • Jason Hanner
      Jason Hanner Vor 10 Monate

      @Veronika, Guten Morgen, was ist deine Gesundheit und was ist deine Woche?

  • Henric Holzrichter
    Henric Holzrichter Vor year +13

    Chill mal dein Leben, Brille. Die macht mich als Normalo schon ganz kirre.

    • Manuel Tegel
      Manuel Tegel Vor Tag

      Frances Kayser Warum sollte kein „Du“ benutzt werden?

    • Frances Kayser
      Frances Kayser Vor 3 Monate +4

      Ja ich finde sie sehr stressig für die Bewohner. Und dann dieses ständige DU. Das muss nicht sein!

    • MicrodeepdubsmnmlHouseSlave
      MicrodeepdubsmnmlHouseSlave Vor 11 Monate +1

      Heinrich Zeltrohr sie wirkt sehr aufgesetzt bzgl der Kamera

  • Judith Badura
    Judith Badura Vor year +1

    Hört auf zu lügen !!!!!!!!

    • Yrsa
      Yrsa Vor 9 Tage

      Wo wird denn gelogen?

  • anschen
    anschen Vor year +3

    MAnche sind so Lebensfroh & manche sind schon total am ende, dass tut mir so leid,

  • Sarah- Leoni
    Sarah- Leoni Vor year

    Mein stiefopa ist daran verstorben vor einem Jahr und gestern meine stiefoma

  • Stefan Grolig
    Stefan Grolig Vor year +1

    In so einer WG würde ich auch gerne arbeiten.

  • Schnee Flocke
    Schnee Flocke Vor year +8

    schön für den, der sich das leisten kann..wir haben mindestens ein II Klassen System..es stünde jedem solch eine Pflege zu,..oder?

  • Lia Lia
    Lia Lia Vor year +6

    Diese Bewohner sind noch fitt. Wir haben übergewichtigen und müssen alleine von Bett ins Rollstuhl umsetzen,oder wieder ins Bett. Wir Arbeiten ambulant gibs keine hilfe , man steht komplet allein da. Unseren Beruf ist Schwere Beruf, aber macht Spaß so viele Freunde mit älteren Menschen zu arbeiten. Ich persönlich Liebe älteren Menschen. Hab keine Geduld bei Junge Menschen da bin ich immer unzufrieden.

    • anonyme person
      anonyme person Vor 9 Monate +2

      Naja, man sollte mit jedem Menschen Geduld haben. Was auch heute in jedem Bereich fehlt. Keiner nimmt sich Zeit, das ist nicht nur am Arbeitsplatz so. Nicht jeder junge Mensch ist schlecht oder desinteressiert.

  • Sonia Ferreira
    Sonia Ferreira Vor year +5

    Diese reportage macht micht soooo wütend :( und so traurig :( wenn keine kamera dabei ist sind die pflegerinnen ganz sicher nicht so lieb so nett mit den bewohnern -.-' schnell schnell alles mit ihenn machen schnelle körperpflege schnell essen schnell füttern aber wow die kamera ist da und alles ist sooooooo perfekt -.-'

    • Yrsa
      Yrsa Vor 9 Tage

      @Sonia Ferreira da kann ich dir zum Glück widersprechen. Ich arbeite im Moment in dieser WG und nope, es liegt nicht an der Kamera^^ ich liebe meine Arbeit und meine Kollegen. Da wir nur acht Bewohner haben, haben wir genug Zeit für jeden. Da kann ich mich z.B. auch mal zu Frau ... ins Zimmer setzen, wenn sie Halluzinationen hat oder kann mit Frau ... tanzen oder spazieren gehen etc.

    • Tina
      Tina Vor 4 Monate +1

      @Brisa Dieplinger eine demenz wg ist auf keinen fall gleich zu setzen mit einem pflegeheim...dort herrscht nämlich kein personalmangel

    • Natalja Harder
      Natalja Harder Vor 8 Monate +1

      Das sind harte Worte. Ich liebe mein Beruf, und genauso die ältere Menschen. Ich behandel die Menschen mit dem größten Respekt, und möchte später genauso ernst und würdevoll behandelt werden, egal welche Erkrankung oder Umfeld Die haben.

    • Schnatter Ente
      Schnatter Ente Vor year

      @hollandsclan oh je ... das klingt absolut furchtbar 😔

    • Em Loo
      Em Loo Vor year +1

      Sonia Ferreira es ist eine wg kein Seniorenheim.