Kovac ist beim FC Bayern gescheitert... die Gründe! | Analyse

Teilen
Einbetten
  • Am 5 Nov 2019 veröffentlicht
  • Niko Kovac ist nicht mehr Trainer des FC Bayern München. 1 1/2 Jahre saß er auf der Bank des Rekordmeisters, dort erlebte er eine wilde Achterbahnfahrt. Die zweite Krise kostet Kovac nun den Job. Grund genug um auf ihn zu blicken: Was hat Kovac falsch gemacht? Wir blicken auf die taktischen Aspekte im Spiel des FC Bayern, jedoch auch auf einzelne Formationen im Laufe der Saison. Viele Interviews von Kovac wirkten zuletzt etwas merkwürdig, u.a. Aussagen über Bayern-Legende Thomas Müller. Zu guter Letzt reden wir noch über die möglichen Nachfolger. Aktuell ist Hansi Flick der Interimstrainer, wie lange wird er jedoch dodrt sitzen? Erik ten Hag ist aktuell der heißeste Kandidat auf die Nachfolge. Wieso, erkläre ich euch im Video.

    #FCBayern #Kovac #KovacOut
    -----
    WICHTIG: Die Trikots, die in den Videos getragen werden, spiegeln nicht meine Sympathien wider. Es dient lediglich dazu, das aktuelle Thema zu untermalen.
    -----
    Du willst ein Autogramm? Dann schicke mir einen Brief inkl. vorfrankierten Rückumschlag an folgende Adresse: Manu Thiele Postfach 66 21 41 81218 München
    ----
    YEAH! Wir gehören auch zu #funk. Schaut da mal rein:
    DEplus: deplus.org/u-funkofficial.html
    funk WebApp: go.funk.net
    Facebook: funk
    go.funk.net/impressum
  • Sport

KOMMENTARE • 1 669

  • Manu Thiele
    Manu Thiele  Vor 17 Tage +264

    Das DFB-Pokalspiel beim VfL Bochum hat mir echt den Rest gegeben... Das fand ich deutlich schlimmer als die Pleite in Frankfurt.
    Stimmt ihr mir bei der Analyse zu? Wenn nein: Wieso nicht?

    • MrDekkert
      MrDekkert Vor 7 Tage

      @Markus Christian
      "Davon abgesehen, was heißt hier Spielphilosophie eines Vereins?" Das sehe ich ähnlich wie du. Ein Trainer bringt seine Methoden, Ansichten ect. mit. Eben sich und das, was ihm zuvor zum Erfolg verholfen hat. Eine spezielle Anspassung an den Verein und kann ich mir außerhalb von Nucancen auch nur schwer vorstellen.

    • Daniel Pelzer
      Daniel Pelzer Vor 9 Tage

      Ich habe Kovac auch bis zum Schluß verteidigt weil ich mir nicht so richtig einen Reim auf die gezeigten Leistungen machen konnte. Deine Analyse trifft ganz gut denke ich bis auf einen Punkt wo ich hartnäckig widersprechen muß. Stichwort Nachwuchsspieler, welche Trainer vor Kovac haben den irgendwelche Nachwuchsspieler in die Mannschaft integriert? Kein Heynckes, kein Ancelotti, kein Guardiola niemand vor ihm auch nicht.....Kimmich zähle ich nicht dazu weil er von Leipzig nach München kam....die letzten jungen Spieler die integriert wurden waren Müller und Badstuber unter van Gaal.....aber da war ich froh als der weg war, das kann ich jetzt bei Kovac nicht behaupten.

    • Matthias Blum
      Matthias Blum Vor 11 Tage

      @Marlon Herr Nö, das ist die mit Abstand blödsinnigste Aussage, ein Superlativ von falsch gibt es ja nicht, denn Klopp und Guardiola haben als Manager, also Trainer und Sportdirektor, sowie Pochettino und noch ein paar andere Trainer, genau das Gegenteil gezeigt, und das wird es auch auf Jahre für die Bayern in Deutschland und International gewesen sein.

      Man hinkt einfach der Entwicklung im modernen Fußball hinterher. Man braucht sicherlich gute Spieler, aber der Trainer gibt die Spielphilosphie und Taktik vor, und die Spieler müssen dem Trainer zu 100% folgen, sonst kannst du auch Jesus an die Seitenlinie stellen, der wird auch keinen Erfolg haben, siehe Ancelotti, einen der besten Trainer der Welt, der vom Kasperlhaufen in München ausgebootet wurde. So funktionierts mal garantiert nicht, da kann man auch noch ein paar Mal 4:0 gegen Dortmund spielen, International wird das nichts mehr. Und national werden dann in den nächsten 10 Jahren oder so, Leipzig und eventuell Gladbach an ihnen vorbeiziehen. Bei Dortmund ist es anscheinend auch noch nicht angekommen, mal schauen wo da die Entwicklung hingeht...

    • Oile
      Oile Vor 13 Tage

      @Darius Meyer perfekt ergänzt.. :o)

    • Darius Meyer
      Darius Meyer Vor 13 Tage +1

      @Marlon Herr "... der Trainer muss sich den Verein anpassen und nicht umgekehrt ..."
      Völliger Unsinn. Der Verein muss den passenden Trainer aussuchen, von vornherein. Dass Niko Kovac nicht Ballbesitzfußball a la Guardiola spielen lässt, war mehr als offensichtlich. Damit haben die Verantwortlichen wiedermal auf erbärmliche Art und Weise versucht, ihr eigenes Scheitern zu kaschieren. Kovac soll für das Versagen der Vereinsführung und der Spieler als Sündenbock herhalten. Klar, Kovac hat auch tatsächlich Fehler gemacht, aber angesichts des groben Fehlverhaltens der Bosse und der Spieler war das unvermeidbar. Kein Trainer der Welt kann unter solchen Umständen fehlerfrei agieren.

  • A E
    A E Vor Tag +1

    3 Gründe das sind 1 das Präsidium und 2 das Präsidium was den Spielern viel zu viel Macht gibt !!! 3 die ehrenlosen,
    charakterlosen Söldner Spieler !!!
    So ein schlechter Trainer kann er nicht sein sonst hätte er das Double nicht geholt.
    Mit Eintracht den Pokal vs die Bayern gewonnen.
    Er war sowieso zu sympathisch für diesen Verein.

    Man sollte lieber mal die charakterlosen Spieler hinterfragen die laut U.Hoeness ja vs den Trainer gespielt haben was unfassbar ist, über die redet komischerweise niemand !!!! immer ist nur der Trainer schuld, so n Schwachsinn. Man sollte diesen ehrenlosen Spielern das Gehalt für solche bodenlos schlechte Leistungen einfrieren das wäre richtig aber nein der Trainer ist schuld so 1 Schmarrn !!!
    P.S. Vielleicht sollte sich Bayern das nächste Mal vor ner Verpflichtung von nem Trainer erstmal schauen wie er Fussball spielen lässt !!!

  • BLN77
    BLN77 Vor Tag

    Schon wieder so ein theatralisches Erik ten Hag Fangirl, meine Güte. Der Typ wird genauso scheitern wie die anderen Möchtegern-Wundertrainer von Ajax! Welcome, Bosz 2.0 oder Frank de Boer reloaded!

  • Daniel Schnell
    Daniel Schnell Vor 2 Tage +1

    Also ich hoffe auf Pep

  • zg hrvatska
    zg hrvatska Vor 3 Tage

    Ist garnicht so nur 8 verlorene Spiele als Bayern Coach

  • Der OptiGriller
    Der OptiGriller Vor 3 Tage

    Beste Fans der Liga! 🦅⚫️⚪️🔴

  • Der OptiGriller
    Der OptiGriller Vor 3 Tage +1

    Kovac Ehrenmann! Den habt ihr nie verdient gehabt!

  • marl sge
    marl sge Vor 3 Tage

    Wer hat den unter der Guardiola, Heynckes oder Ancelotti-Ära den Durchbruch geschafft?

  • Emil Kiesewetter
    Emil Kiesewetter Vor 4 Tage

    Mit Bayern gehts bergab. In 2 Jahren steigen se ab.

  • sky
    sky Vor 4 Tage

    Kovac "marschhh!" :D

  • Frank Seibert
    Frank Seibert Vor 4 Tage

    Pep muss zurück kommen, pep oder nix :)

  • Markus
    Markus Vor 5 Tage +1

    Schade ein Mann muss den Kopf für alles hin halten, ja er hat gerne die Wahrheit gesagt.

  • Fabio Pfeiffer
    Fabio Pfeiffer Vor 5 Tage +1

    Meine Meinung, aber ich finde, Hansi Flick sollte bis auf weiteres (also über das Saisonende hinaus) Cheftrainer bleiben. Denn gehen wir mal die Kandidaten durch:
    Ado Ten Haag: Er hat Ajax bis ins CL Halbfinale geführt, aber das war gerade mal eine gute Saison. Deshalb finde ich muss man erst einmal seine Entwicklung abwarten.
    Ralf Rangnik: Er ist ein sehr guter Trainer der schnellen Fußball spielen lässt, aber er ist auch sehr sensibel (z.B. In seiner Schalker Zeit musste er wegen Burn Outs zurücktreten). Und ein Verein wie der FC Bayern, der ständig im Rampenlicht steht, ist nicht das Richtige für ihn.
    Maurizio Pochettino: Ist momentan mit Tottenham selber in einer Krise und es scheint nicht so, als ob er diese bewältigen könne.
    Massimiliano Allegri: Die Bayern Fans wollen wieder schönen Fußball sehen. Das hat er in seiner Zeit als Juve-Coach nicht gemacht.
    Jose Mourinho: Guter Trainer, aber mit seiner Art hat er viele Spieler bei Chelsea und Manchester United vertrieben.
    Pep Guardiola: Ist finde ich einer der besten, taktisch versiertesten Trainer der Welt. Er kennt den Verein und wäre bei den Fans beliebt. Aber ich glaube nicht, dass er jetzt einfach so bei Manchester City hinwerfen wird.
    Jupp Heynckes: Wird es nicht mehr wollen
    Fazit: Hansi Flick ist ein guter Trainer, kennt den Verein, hat eine gute Bindung zu den Spielern und ist bei den Fans sehr beliebt. Deshalb ist er für mich die beste Lösung auf Dauer gesehen.
    Eure Meinung würde mich natürlich auch sehr interessieren.

  • Nicolas Pousset
    Nicolas Pousset Vor 5 Tage +1

    👍

  • Homer J. Simpson
    Homer J. Simpson Vor 6 Tage

    Der FC Bayern ist an Kovac gescheitert, nicht umgekehrt.

  • Monika Hutzmann
    Monika Hutzmann Vor 7 Tage +1

    Esch niet. Es ist keine Sekunde an Kovac oder egal wem gelegen. Sondern an miiir?

  • Thomas Fischer
    Thomas Fischer Vor 7 Tage

    Müller war schon vor Kovac kein Führungsspieler mehr und ist seit der vorletzten WM außer Form.
    Und ein Verein, der es duldet, dass ein vorbestrafter Steuerhinterzieher weiter den Verein leitet, hat nix besseres verdient. Insbesondere, da Hoeneß, wie seine letzten Ausraster beweisen, nix dazu gelernt hat. Moralisch ist dieser Mensch ein Armutszeugnis 😖

  • kamina burada
    kamina burada Vor 8 Tage

    Boahhhh ... Wenn Niko angeblich nicht tragbar ist, WAS sind unsere Politiker dann???

  • tariq ahmad
    tariq ahmad Vor 8 Tage +1

    für mich war Müller und auch Neuer die beiden die gegen den Trainer waren Manuel Neuer ist genau so ein Typ wie Philipp Lahm hinterhältig

  • songohan511
    songohan511 Vor 8 Tage

    Gute Analyse. Teile eigentlich alle Punkte.
    Ergänzen würde ich dass Kovacs mit den Allüren der Stars nicht umgehen konnte. So wurde Mats Hummels sicher auch verkauft um Ruhe in das Team zu bringen. Und das kann sich ein Verein nicht leisten.
    Ich finde aber dass Kovac keine Schuld trifft. Es liegt in der Verantwortung der Bosse. Sie haben einen Trainer geholt der nicht zum Spilstil der Bayern passt und keine ausreichende Reputation verfügt.
    Was Bayern jetzt braucht: einen Trainer der
    a) gutes offensives Pressing mit den Spieler praktiziert
    b) mit dem Ball viele Ideen reinbringt
    Das muss keine „80%-Ballbesitz“ Fußball sein aber ein schneller und kreativer Fußball. So wie bei Liverpool. Da sind viele einstudierte Laufwege dabei.

  • Kyle Katarn
    Kyle Katarn Vor 9 Tage

    Entschuldige aber ich muss wirklich Fragen, wieviel dir die Spieler bezahlt haben um schlussendlich alles auf den Trainer zu schieben. Coole Nummer jedenfalls von dir um Arbeitsverweigerung Salonfähig zu machen.

  • bremer1701
    bremer1701 Vor 9 Tage +1

    Der FCB war nicht eine Nummer zu groß für Kovac sonder schlicht weg unflexibel. Wenn Rummenigge schon sagt, er erwarte, dass sich der Trainer der Philosophie des Vereins anpasst, war die Verpflichtung von Kovac ein Eigentor. Wenn das so ist, dann holt man sich gleich einen Trainer, der diese Philosophie auch vertritt und nicht den erst besten, der im letzten Jahr erfolg mit einer ganz anderen Spielphilosophie hatte.
    Man wusste genau, welchen Fußball Kovac spielen lässt und hat ihn trotzdem geholt.
    Die Bayern sind inzwischen in ihren Personaldebatten fast so peinlich, wie der HSV. Aber nur fast ;)

  • Chris Tian
    Chris Tian Vor 9 Tage

    Skurrile Pressekonferenzen, das muss er sich wohl bei der Vorstandsetage abgeschaut haben xD

  • Z. Sok
    Z. Sok Vor 9 Tage +2

    Enfach zu viel Schwachsinn in 10min konzertriert,selbsternannter Kritiker und das "Wort zum Sonntag".Ein Wunder das du bei deinen Fachwissen nicht der Trainer von Brasilien bist.

  • Kalle Bioebau
    Kalle Bioebau Vor 9 Tage +2

    Klugscheißer, wenn du so ein toller Taktiker bist, warum hast du nicht den Job ? Kovac ist ein guter Trainer der in anderen Vereinen seine Leistung bewiesen hat, siehe Pokal finale z.b.

  • Valentin Sudler
    Valentin Sudler Vor 10 Tage +1

    Wer war verantwortlich Verein oder Kovac ? Wenn man den Trainer vorschreibt wie er seine arbeit machen soll passt nicht! Was du hier sagst 50 Prozent richtig und 50 Prozent falsch!Pep schmeist man raus und nun wieder her?Auch bei Ihn hat man rein geredet deshalb nicht erfolgreich nun schau mal wenn einer seine Arbeit machen kann dann ist Pep auch erfolgreich, Kovac in Frankfurt erfolgreich, weil man den Trainer seine Arbeit machen läßt. Klopp erfolgreich usw, man läßst Ihn machen was es bei Bayern nicht gibt

  • Dirk Baczkowski
    Dirk Baczkowski Vor 10 Tage

    Bayern gerhört nach unten Platz 18

  • Elvis Pelvis
    Elvis Pelvis Vor 10 Tage +2

    Das beste was Kovac passieren konnte! Er wurde nie wirklich geschätzt, so kann man nicht 100% Leistung bringen ... obowhl er das double holte und erst kürzlich in der Champions League DOMINANT (das is ja hier das Stichwort) bei Tottenham gewann. Offenbar haben das alle wieder vergessen. Wenn die Spieler und der Verein gegen den Trainer sind, was erwartet man sich denn, was passieren wird? Meiner Meinung nach, ist der FC Bayern - mal wieder - an sich selber gescheitert. Kovac ist nur ein weiteres Bindeglied in dieser doch lächerlichen Kette ...
    Auch was diese angeblich "skurrielen Aussagen" angeht, da wurde gehörig hineininterpretiert ... aus einer Mücke ein Elefant gemacht ... und natürlich war mal WIEDER die alleinige "Schuld" bei Kovac. Genau ...
    Alles Gute Niko, du wirst wieder zu alter Stärke zurückfinden!

    PS: Manu Thiele, eindeutig parteiisch in diesem Video

  • Igor Bobobo
    Igor Bobobo Vor 10 Tage

    Wan du alles kennst warum bist du nicht trainer vom Bayern :D

  • Gerda94xD
    Gerda94xD Vor 10 Tage

    Ich finde man sollte sich als FC Bayern langsam mal eingestehen, dass man in den letzten Jahren einfach nur Meister wurde, weil die Bundesliga zu schlecht ist. In dieser Saison haben viele Mannschaften einen Lauf und man merkt, wie schlecht der FC Bayern wirklich ist. Und das hat nix mit Kovac zu tun, sondern mit einer grauenvollen Kaderplanung und schrecklichen Transfers.

  • Dominik Wühr
    Dominik Wühr Vor 10 Tage +1

    Was bilden sich Leute wie du ein, wenn sie glauben, dass sie das zu kommentieren haben? Ich werde mir keine Sekunde dieses Mists ansehen und bereue diesen einen Klick, den ich dir "schenken" musste, damit ich das Video kommentieren kann, denn das ist schon viel mehr als dieser Quatsch überhaupt wert ist! Er ist nicht mehr Bayerntrainer, ja, aber damit kann man es auch gut sein lassen und muss sich nicht dein Geschwätz anhören. Ich find es traurig, dass Leute wie du Geld damit verdienen, über andere herzuziehen und zu diskutieren, warum es für einen anderen nicht geklappt hat! Schäme dich! Oder sollen sich künftig Leute wie Salihamidzic, Rummenigge oder Kahn bei dir melden, wenn sie eine Entscheidung treffen wollen? Geh mal was vernünftiges arbeiten echt! Wie gesagt: dieser eine Klick tut mir weh, aber es geht ja nicht anders

  • Ana Talic
    Ana Talic Vor 10 Tage

    Es gab null Rückendeckung für ihn und das von Anfang an und irgenwann macht sich das bei jedem Trainer auch mal bemerkbar.

  • Ana Talic
    Ana Talic Vor 10 Tage

    Du bist ne Laberbirne. Kovac hat sein Job gut gemacht und hatte sich bei jedem Interview super unter Kontrolle. Er ist menschlich Top aber den Bayern kann man es irgendwie nie recht machen. Thomas Müller ist ein A.... und hat gegen Kovac gehetzt und das lange bevor er auf die Bank musste und ganz ehrlich, nur weil er schon tausend Jahre für Bayern spielt, darf er nicht auf die Bank? Was ist das denn für ein Argument. Ich glaube der Kovac hat da schon nach Leistung beurteilt.

  • Niko Müller
    Niko Müller Vor 10 Tage

    Mit den "2 6er" Thiago und Tollisso gab es aber auch keine Stabilität. Das sind keine 6er.

  • Michael Voemel
    Michael Voemel Vor 10 Tage

    Die alten Säcke (Müller, Boateng) beim FC Bayern wollten nicht auf die Bank und nur deshalb hat sich die Mannschaft gegen ihn gestellt. Auch die Einkaufspolitik von Salihamizic war nicht gerade der Burner.

  • Klaus Keim
    Klaus Keim Vor 10 Tage

    Gescheitert ist er grösstenteils als am grössenwahnsinnigen Pummelnigge....der hat ihm bei jeder Gelegenheit Knüppel zwischen die Beine geworfen...so eine erfolgsverwöhnte Millionärsmannschaft muss eigentlich mit jedem Trainer zurecht kommen....internationale Erfahrung haben sie doch????? Kovac kann froh sein das er das Possenspiel hinter sich hat....

  • Markus Christian
    Markus Christian Vor 10 Tage +1

    Schon Dir die Umfrage bei Walulis Daily angesehen? Bereits 71% wollen einen Ball von Dir! Schon Prozente beim Großhändler eingefordert? xD

  • manipuliertes Volk
    manipuliertes Volk Vor 11 Tage

    Tut mir leid, aber deine Analyse scheint gemacht für BILD-Leser und andere IQ-Oberflächler, die nachher alles besser zu wissen vermögen. Die Mannschaft hat gegen Frankfurt klar gegen den Trainer gespielt. Solche Spieler sollte sich kein Verein wünschen. Und Rummenigge hat von Tag 1 an Kovac geschwächt. Der einzige, der erhobenen Hauptes auch morgen noch in den Spiegel schauen kann, ist Kovac. Das ist allemal mehr Wert, wie ein Vorstandsvorsitzender, der sich auf Kosten des Trainers profilieren will und einer Mannschaft, die ihren Chef hintergeht.

  • Der Wortakrobat
    Der Wortakrobat Vor 11 Tage

    Die größte Niete beim FC Bayern ist Brazzo. Als Spieler Top, aber auf dem jetzigen Posten eine Lachnummer.

  • stefan helminger
    stefan helminger Vor 11 Tage

    Würd mir auch von Kovac nix sagen lassen wenn ich 1-2mille verdienen würde. Ich bin der Meinung die Prinzessinnen von Spieler sind an der Lage Schuld sind doch zum Fußball spielen eingestellt worden. Was die momentan liefern ist unter aller sau und da ist nicht der Trainer Schuld der schießt keine Tore.

  • Fussballfan 217
    Fussballfan 217 Vor 11 Tage

    Der FCB braucht für mich einen deutschen Trainer das hat Tradition.

  • Nordic Alligators
    Nordic Alligators Vor 11 Tage

    Da steckt doch bestimmt der physische Satan hinter

  • Hans Wurst
    Hans Wurst Vor 11 Tage

    Wer ist den dieser Brazzo von dem ihr alle redet ?

  • Jůłïůş
    Jůłïůş Vor 11 Tage

    Skurrile Interview-Aussagen sollten Bayern Fans ja eigentlich gewohnt sein...

  • FIFA PLAYS GAME
    FIFA PLAYS GAME Vor 11 Tage

    Haha erstens mal ist er nicht schuld der Vorstand ist schuld ! Nicht kovac! ;) wäre er bei Frankfurt geblieben dann wäre er haute legende! Ist so !

  • Jan Erhard
    Jan Erhard Vor 11 Tage

    7:56 zudem kann die Taktikplanung bem FCB es ja auch nicht sein. Zitat „Brazzo“: wir haben in den vergangenen 10 Jahren immer 4-3-3 gespielt. Das haben wir auch in der Jugend vollständig etabliert. Dann einen Trainer zu holen, der mit Dreierkette und Herz die Gegner schlägt, ist sicherlich nicht DIE Lösung. Und mir kann niemand sagen, dass die Bosse nicht wussten, wie Kovac spielt, siehe Pokalfinale 2018, eine klassische Niko Kovac Taktik, die auch große Teams schlagen konnte. Wie soll ein Boxer einen Boxkampf ohne Fäuste gewinnen? So sah ich Kovacs Situation von Anfang an...

  • Igor Hirsch
    Igor Hirsch Vor 11 Tage

    Ist das für Kinder? Am besten ziehst du das Trikot aus und suchst dir einen anderen Verein.

  • Jan Erhard
    Jan Erhard Vor 11 Tage

    1:14 „ich glaube, dass ein Verein einen Trainer verpflichten muss, der zur gewünschten Spielidee passt und nicht umgekehrt wie von kovac verlangt.“ Herrn Rummenigge. Kovac war von Anfang an die falsche Lösung für den FCB

  • Peterausmwald 1980
    Peterausmwald 1980 Vor 11 Tage

    Das Problem war nie Herr Kovac ! Mia San Mia kann nur gelebt werden, wenn der Manager auch wirklich etwas von Menschenführung versteht, und sich nicht ängstlich hinter seinen Bossen versteckt ! (Schlechte Traditionen sind keine Traditionen)

  • kay schrecklein
    kay schrecklein Vor 11 Tage

    nico hatte nie eine wirkliche chance, wäre besser er wär noch 1-2 jahre bei der sge geblieben!

  • Alexander Hoffmann
    Alexander Hoffmann Vor 11 Tage

    Was für ein gelaber

  • capital bande
    capital bande Vor 11 Tage

    Gnabry war bombe unter kovac

  • Tomorrow Is My Enemy - Podcast

    Ganz ehrlich, ne "Legende", die in den letzten Jahren kaum ein Spiel entschieden hat, wie Thomas Müller, kannst du wohl oder übel draußen lassen. Was fühlen sich die Milionäre angepisst, wenn sie mal nicht spielen dürfen. Müller hat lange Zeit von seiner Einsatzbereitschaft gelebt, spielt er nicht, kann er die bekanntlicherwise nicht zeigen. Aber auch so gilt das Leistungsprinzip. Ein Löw, darf nationale Legenden degradieren, Kovac nicht einmal auf der Bank lassen. Da sieht man mal, dass der Deutsche Fußball am Arsch ist, solange jeder Trikot-tragende Lurch sich dazu äußern kann.
    PS: Wünsche euch am Montag Morgen von Abraham angerämpelt zu werden. LG

  • Makusu Travial
    Makusu Travial Vor 11 Tage

    Taktisch versagt.. Hat Kovac den PS Controller in der Hand gehabt und selbst mitgemischt? Wenn die Spieler ihn nicht wollen, und sich querstellen, und ihn dann soweit bringen, dass man selbst gegen Frankfurt hoch verliert, dann hat das nix mit Taktik oder Trainer zu tun.

  • FaRoman
    FaRoman Vor 11 Tage

    Dass Bayern trotz der Umbrüche im Klub vergangene Saison noch das Double geholt hat war auch Kovacs Verdienst. Bayern war für Kovac eine Nummer zu groß, aber allein schuld ist er nicht. Was er über Müller gesagt hat wurde glaube ich falsch aufgenommen. Ich nehme an er wollte mit dem Satz auf Müllers besondere Bedeutung für den Verein eingehen. Nicht im Sinne "Müller braucht man nur im Notfall" sondern eher "Er ist genau der Besondere, der helfen kann". Im Sinne einer ausgeglichenen Bundesliga hoffe ich, dass der permanente Bayern-Erfolg sich nicht sofort wieder einstellt.

    • FaRoman
      FaRoman Vor 11 Tage

      Hatte kommentiert, bevor das Video ganz durch war - immerhin stimmen wir in puncto "Nummer zu groß" überein.

  • Platzsparender
    Platzsparender Vor 11 Tage

    Für alle die sagen, er habe keine Deckung vom Verein bekommen, dass stimmt so nicht. Natürlich ist er im Kreuzfeuer von KHR gewesen, aber Uli hat ihn so gut wie immer gestützt. Auch von den Fans hat er, in der miserablen Hinrunde letzte Saison z.B.: viel Deckung bekommen (Selbst als da schon ein paar Erfolgsfans aufgetaucht sind). Ich habe lange an Ihn geglaubt, aber seine negativen Aussagen, wie er die Spieler beeinflusst (er hat nicht genaue Anweisungen gegeben, kann man an Kimmichs Interview interpretieren) hat, das er den SGE Fußball beim FCB integrieren wollte und er scheinbar nichts daran ändern wollte, haben meinen Glauben schwinden lassen. Er konnte keine Einheit über 1 1/2 Jahre bilden, was ihn dann am Ende dazu gebracht hat, zu kündigen.

  • Moonwalker
    Moonwalker Vor 11 Tage

    Er ist bestimmt selber froh das es Vorbei ist Spieler gegen sich Fans gegen sich das kann einfach nicht funktionieren.

  • Cherusker 95
    Cherusker 95 Vor 12 Tage

    FÜR DIESE VERWÖHNTEN MILLIONÄRE WÄRE VAN GAAL DIE RICHTIGE MEDIZIN . DER SCHLEIFT DENEN DIE EIER !!!!! C.

  • Street Ears Stur&Stabil

    Das wegen hat Pep die Champions League nach seine Barça Ära nicht mehr Gewonnen

  • David Febreeze
    David Febreeze Vor 12 Tage

    Teils richtige und gute Punkte nur leider oft mangelhaft und nicht detailreich ausgearbeitet
    Um nur den einen Punkt von rummenigge zu wiederlegen: Trainer muss sich der Kultur anpassen und so weiter ... die aktuelle Spielkultur die sich der fcb vorstellt ist durch pep entstanden hauptsächlich... naja trotzdem in Ordnung das Video nachdem ich das Spiel gegen Dortmund gesehen habe und gemerkt habe dass es doch funktionieren kann mit aktuellen Kader muss man dem Trainer schon die schuld geben aber eben nicht ausschließlich und Alana auf der iv position ist gegen Dortmund oder allgemein gegen Mannschaften ohne „echte“ 9 ziehmlich gut weil er durch seine Schnelligkeit und sein gutes passspiel zu überzeugen weiß